Suche
Close this search box.
0
Favicon
0

Die sichersten Tezos Wallets im Überblick | Test & Guide

Tezos Wallet

Um Kryptowährungen sicher aufzubewahren, braucht es eine verlässliche Wallet. Derer gibt es mittlerweile so viele wie Kryptowährungen, könnte man meinen. Für jeden Token und jeden Coin stehen gleich mehrere Wallets zur Verfügung.

Tezos (XTZ) ist eine Plattform für Smart Contracts und dezentrale Applikationen mit einem besonderen Governance-Modell. Die Kryptowährung lässt sich ebenfalls staken. Wer sich für eine Tezos Wallet interessiert, der muss sich zunächst zwischen einer „Hot“ und „Cold“ Wallet entscheiden.

Was ist ein Tezos Wallet?

Wallets sind die elektronischen Brieftaschen der Kryptowährungen. Sie dienen dazu, Kryptowährungen wie Tezos (XTZ) nach dem Kauf aufzubewahren, zu empfangen und zu verschicken. Eigentlich befinden sich die Kryptowährungen nicht wirklich in der Wallet, stattdessen dienen sie der Verwaltung der Schlüssel.

Die Token und Coins verlassen die Blockchain nie, weswegen sie auch nicht wirklich in der Wallet liegen wie ein Eurostück in der Brieftasche. Um Zugriff auf die Kryptowährungen ihrer Blockchain zu erhalten, braucht es den privaten Schlüssel („private key“). Dieser funktioniert ähnlich wie ein Passwort und erlaubt es einem, das Senden der Kryptowährung an eine andere Adresse zu bewilligen.

Ein Wallet stellt einem außerdem einen öffentlichen Schlüssel zur Verfügung. Dieser ist die Adresse, an die man Kryptowährungen senden kann. Der eigene öffentliche Schlüssel ist demnach die Adresse der eigenen Wallet.

Ein Wallet erstellt einem diese beiden Schlüssel, um damit die eigenen XTZ-Tokens zu verwalten. Außerdem stellt es einen Seed bereit, mit dem sich das Guthaben auf einer anderen Wallet wiederherstellen lässt. Manche Tezos-Wallets erlauben einem das Staking, wenn daran Interesse besteht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iV2hhdCBpcyBhIENyeXB0b2N1cnJlbmN5IFdhbGxldD8gU2ltcGxlIFRvIHVuZGVyc3RhbmQgVmlkZW8iIHdpZHRoPSI4MDAiIGhlaWdodD0iNDUwIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0M4aGZIWXJrUURrP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmU7IHdlYi1zaGFyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Ein Cold Wallet ist die meiste Zeit nicht ans Internet angeschlossen, womit die Guthaben darin eingefroren sind. Es handelt sich hierbei um Hardware, wie die USB -Sticks von Ledger oder Trezor. Sie gelten als besonders sicher.

Die Kryptowährungen in einer Cold Wallet sind so sicher wie die Daten auf einem USB-Stick, der nicht an einem Computer angeschlossen ist. Besteht keine Verbindung zu einem Gerät, dann kann auch kein Hacker auf die Daten im Inneren zugreifen. Sie eignen sich besonders für hohe Guthaben, die nicht häufig bewegt werden, kosten allerdings Geld, da es sich um echte Hardware handelt.

Ein Hot Wallet ist ein Programm, eine App oder eine Browser-Extension. Sie sind die meiste Zeit online. Es handelt sich um Freeware.

Hot Wallets gibt es in verschiedenen Formen, wie etwa als Browser-Extension, als Wallet-Service von Exchanges oder als Desktop-Anwendungen. Sie sind „heiß“, weil sie ständig mit dem Internet verbunden sind. Das macht sie wesentlich benutzerfreundlicher, vor allem für einen täglichen Gebrauch der Kryptowährungen.

Dafür sind sie nicht so sicher wie die Cold Wallets. Da die Programme ständig online sind, werden sie eher das Ziel von Hackern und Malware. Bei manchen Hot Wallets erhält der Nutzer keinen eigenen privaten Schlüssel, der wird stattdessen intern gespeichert.

Die besten Tezos Hardware Wallets

Wer seine Kryptowährungen besonders sicher aufbewahren will, der greift zu einer Hardware Wallet. In dem USB-Stick ist der private Schlüssel gegen jeden Hackerangriff geschützt. Die oftmals umständliche Bedienung ist der erhöhten Sicherheit geschuldet.

  1. Trezor Model T (ca. 173 € UVP) > Preis prüfen
  2. Ledger Nano X (ca. 119 € UVP) > Preis prüfen

Vorteile von Tezos Hardware Wallets

Der Hauptgrund, warum man sich für eine Hardware Wallet entscheiden sollte, ist die Sicherheit. Bislang ist keine andere Hardware-Lösung so sicher wie eine Hardware Wallet. Sobald der Stick vom Gerät und somit vom Internet getrennt wurde, haben Verbrecher aus dem Netz keine Chance mehr.

Der private Schlüssel wird in dem Stick offline gespeichert. Gleichzeitig erstellen einem die Wallets eine Recovery-Phrase. Mit dieser lässt sich das Krypto-Guthaben wiederherstellen.

Die Recovery-Phrase funktioniert mit einem anderen Cold Wallet oder einem Hot Wallet, sollte der Stick verloren gehen. Darin unterscheiden sich die speziell als Cold Wallets produzierten USB-Sticks von normalen Sticks oder Speichermedien wie CDs. Theoretisch können auch solche Speichermedien als Wallets dienen, indem sie die privaten Schlüssel aufbewahren.

Ein Cold Wallet verfügt weiterhin über interne Schutzmechanismen und Verschlüsselung. Damit ist das Guthaben geschützt, selbst während Sie es angeschlossen haben. Dennoch ist es ratsam, den PC vor dem Anschließen des Wallets nach Viren und dergleichen zu durchsuchen.

Manche Cold Wallets bieten die Möglichkeit, Tezos zu staken. Diese Eigenschaft teilen sie sich jedoch mit anderen Hot Wallets.

Nachteile von XTZ Hardware Wallets

Hardware Wallets kosten im Gegensatz zur Software Geld. Wirklich billig sind die USB-Sticks nicht. Sie eignen sich daher nicht zum Aufbewahren von Kleinstbeträgen oder von Kryptowährungen, die Sie in absehbarer Zeit eh wieder verkaufen wollen.

Sie müssen sich weiterhin um die Aufbewahrung kümmern. Kein Gerät kann ewig halten, nach einigen Jahren können Sie davon ausgehen, sich wieder einen neuen Hardware Wallet besorgen zu müssen.

Ein weiterer Nachteil ist die Umständlichkeit der Hardware Wallets. So ein Wallet-Stick lässt sich nicht mal schnell an jeden beliebigen PC anschließen, man muss sie richtig einrichten und die notwendige Software auf dem PC installieren. Selbst die erste Einrichtung kann sehr umständlich sein.

Die sichersten Hardware Wallets für Tezos (XTZ)

Der Markt an Hardware Wallets ist bislang überschaubar, was sich mit der Zeit allerdings ändern wird. Bislang sind es vornehmlich Ledger und Trezor, die das Angebot mit ihren Wallets anführen.

Trezor Model T

Trezor: Model T

Die Hardware Wallets der Trezor-Reihe unterscheiden sich schon optisch von der Konkurrenz aus dem Hause Ledger: Sofort fällt einem das große, mehrfarbige Display auf. Auch das Trezor Model T speichert mehr als 1000 Kryptowährungen, darunter auch Tezos.

Das große -Touchpad-Display macht die Bedienung des Trezors sehr benutzerfreundlich. Eingabe und das Ablesen der Informationen sind damit kein Problem. Trotzdem müssen Sie sich noch eine zusätzliche Firmware und die Software von Trezor herunterladen, um auf die Wallet richtig zugreifen zu können.

Der Model T lässt sich mit verschiedenen anderen Software verbinden, darunter Mycelium, MyEtherWallet, TREZOR Passwort Manager, Bitstamp, bitpay oder bitwala. Für die Verschlüsselung von Daten sorgt der integrierte Kryptografie-Chip. Weiterhin unterstützt der Wallet die Zwei-Faktor-Authentifizierung nach dem 2FA-Standard.

Der Trezor Model T kostet derzeit ca. 173 Euro: Jetzt Preis prüfen

Ledger Nano X

Ledger: Nano X

Beim Nano X von Ledger handelt es sich um den Nachfolger des bereits beliebten Nano Ledger S. Der Stick sieht wie ein handelsüblicher USB-Stick aus, kann aber wesentlich mehr. Neben der USB-Verbindung gibt es auch eine Bluetooth-Funktion für den PC und das Smartphone sowie einem Display.

Auf dem Ledger Nano X lassen sich bis zu 1000 Kryptowährungen aufbewahren. Für viele der eher unbekannten Kryptowährungen davon braucht man eine Software von Drittanbietern. Neben Kryptowährungen sind auch andere Anwendungen integriert, wie Mycelium, MyEtherWallet, Bitstamp oder Passwort Generator.

Die privaten Schlüssel werden im Inneren durch das zertifizierte Sicherheitselement (CC EAL5+) geschützt. Hierbei handelt es sich um einen Chip, der auch in Kreditkarten oder bei Reisepässen Verwendung findet. Die Bluetooth-Verbindung sendet nur öffentliche Informationen, der private Schlüssel ist also sicher.

Derzeit kostet der Ledger Nano X ca. 120 Euro. Den aktuellen Preis finden Sie hier.

Ledger Nano S

Der Ledger Nano S gehört mittlerweile zu den Klassikern und ist für einen vergleichsweise niedrigen Preis zu haben. Der USB-Stick verfügt über ein einfaches Display. Nutzer erstellen bei der Einrichtung einen PIN-Code und geben diesen über zwei Tasten ein.

Die Einrichtung ist etwas umständlich im Vergleich zu nachfolgenden Modellen. Weiterhin benötigen Sie die notwendigen Programme von Ledger, um die Guthaben verwalten zu können, doch das ist mit jeder Hardware Wallet so.

Der Ledger Nano S unterstützt mehr als 1100 Kryptowährungen. Tezos gehört auf jeden Fall dazu. Außerdem unterstützt der Hardware Wallet Bitstamp, Ledger Passwort Manager, Electrum und weitere Programme von Drittanbietern.

Für die Sicherheit sorgt die BOLOS Plattform. „BOLOS“ steht für „Blockchain Open Ledger Operating System“. Hierbei handelt es sich um eine Entwicklung von Ledger, die es Drittanbietern ermöglicht, Apps für den Ledger zu programmieren, wobei das Guthaben auf der Wallet gleichzeitig geschützt bleibt.

Hier können Sie den aktuellen Preis des Ledger Nano S prüfen.

Die besten Online-Wallets für Tezos (XTZ)

Der Online-Wallet ist eine Art von Hot Wallet. Hierbei handelt es sich um Wallets, die Sie nicht als Software herunterladen. Stattdessen werden sie als Service von bestimmten Webseiten angeboten, häufig Handelsplattformen.

Sie erstellen einen Online-Wallet, indem Sie sich auf der Plattform anmelden. Sie bekommen ein Passwort wie bei jedem anderen Account und können den Wallet zum Empfangen und Versenden von Kryptowährungen nutzen. Häufig sind sie mit der jeweiligen Plattform direkt verbunden und bieten von der Wallet aus verschiedene Services an.

Vorteile von Tezos Online-Wallets

Der größte Vorteile ist die einfache Anwendung. Sie brauchen sich selber nicht um einen privaten Key, um eine Recovery-Phrase und um eine umständliche Einrichtung zu kümmern.

Sie bieten sich vor allem dann an, wenn Sie die Handelsplattform sehr häufig nutzen, ständig neue Kryptowährungen auf der Wallet empfangen und sie bald wieder versenden wollen. Ein weiterer Vorteil ist die Verfügbarkeit zu jedem Zeitpunkt und von jedem Gerät aus. Solange Sie ein internetfähiges Gerät haben, können Sie sich bei der Online-Wallet anmelden.

Sollte die Online-Wallet in Verbindung zu einer Börse stehen, können Sie direkt aus ihr heraus Handel tätigen. Die Anzahl der unterstützten Kryptowährungen variiert je nach Wallet, oftmals lassen sich die auf der Plattform gekauften Tokens und Coins auch auf der jeweiligen Wallet aufbewahren.

Nachteile von Online-Wallets

Das größte Problem bei den Online-Wallets ist die mangelnde Sicherheit. Diese Wallets sind ständig mit dem Internet verbunden und daher für Hacker besonders attraktiv. Für diese sind die Online-Handelsplattformen ein lukratives Ziel, denn wenn sie es schaffen, sich Zugang zur Webseite zu verschaffen, dann haben sie möglicherweise Zugriff zu Tausenden von Wallets.

Seriöse Börsen bemühen sich, die Guthaben ihrer Nutzer zu schützen. Tatsächlich sind erfolgreiche Hacks großer Börsen selten. Doch wenn die Hacker es schaffen, dann kann ein großer Schaden entstehen.

Die Online-Wallets eignen sich daher nur für die Aufbewahrung kleinerer Beträge. Oder für Beträge, die Sie demnächst wieder versenden wollen.

Ein weiteres Problem ist, dass die Nutzer bei vielen Online-Wallets nicht wirklich die privaten Schlüssel besitzen. Damit sind sie faktisch nicht der Besitzer des eigenen Guthabens. Nur wer den privaten Schlüssel sein Eigen nennt, kann sich auch als Eigentümer seiner Kryptowährungen bezeichnen.

Die besten Online-Wallets für Tezos (XTZ)

Trotz der Sicherheitsbedenken gibt es gute Gründe, warum man sich für eine Online-Wallet entscheiden könnte. Als Zwischenlösung oder für den täglichen Handel bieten sie sich allemal an. Doch welche Online-Wallets sind für Tezos die besten?

Binance

Die Binance ist die größte Krypto-Börse der Welt. Vornehmlich geht es bei Binance um das Tauschen von Kryptowährungen mit anderen Kryptowährungen. Dafür bietet Binance seine eigene Wallet an.

Alle Kryptowährungen, die sich auf Binance handeln lassen, lassen sich auch in der eigenen Wallet verwahren. Neben Tezos gehören dazu mehr als 700 weitere Tokens und Coins mit Tausenden von Handelspaaren.

Die Kryptowährungen werden in Unternehmensservern aufbewahrt. Nutzer sind nicht wirklich die Besitzer ihrer eigenen privaten Schlüssel. Für die längerfristige Aufbewahrung ist die Binance Web Wallet daher eher ungeeignet.

03 / 2024
bitcoinbasis
✓ Derivate
✓ Kryptowährung
+ Sparplan
+ Staking
+ VIP Programm
+ Eigene Kreditkarte
Echte Kryptos
246 Coins

Kukai Tezos Wallet

Bei Kukai handelt es sich um eine Online-Wallet speziell für Tezos. Sie ist mit keiner Börse verbunden, sondern dient allein dem einfachen Aufbewahren von XTZ und unterstützt das Staking und Baking auf der Tezos-Blockchain.

Neben dem Web-Client gibt es Versionen für den Desktop. Die Einrichtung der Online-Wallet ist bewusst einfach gehalten und innerhalb weniger Schritte erledigt. Der private Schlüssel wird im Webbrowser lokal gespeichert und verlässt den Browser nie.

Für zusätzliche Sicherheit sorgt die Offline-Signierung von Transaktionen. Dadurch lassen sich Transaktionen durchführen, ohne dass der private Schlüssel online gesendet werden muss. Das Senden der XTZ wird zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt, wenn der Rechner online ist, der private Schlüssel die Transaktion aber schon längst signiert hat.

TezBox

Die Entwicklung der TezBox Wallet wurde von der Tezos Stiftung finanziert und überprüft. Es handelt sich um die erste Wallet für Tezos. Die Online-Version dieser Wallet gibt es nur als Chrome-Extension.

TezBox unterstützt die Ledger-Integration, lässt sich also mit der Hardware-Wallet kombinieren. Die öffentlichen und privaten Schlüssel speichert TezBox lokal auf dem PC. Nutzer haben mit dieser Wallet auch die Möglichkeit, an den Wahlen auf der Tezos-Blockchain teilzunehmen.

Neben der Chrome-Version gibt es noch eine App für Android und iOS. TezBox zeichnet sich durch eine einfache Bedienung und benutzerfreundliche Oberfläche aus.

Die besten Tezos Smartphone- und Desktop Wallets

Die dritte große Gruppe der Wallets umfasst die Apps für Smartphones und dem Desktop-PC. Hierbei handelt es sich um Programme, die Sie sich auf ein Gerät Ihrer Wahl installieren können. Diese Programme verwalten nicht nur Ihr Guthaben, sondern auch Ihre privaten und öffentlichen Schlüssel und können über weitere Funktionen verfügen.

Die einzelnen Smartphone- und Desktop-Wallets können sich stark von einander unterscheiden. Bei manchen handelt es sich um Multi-Coin-Wallets, die verschiedene Kryptowährungen aufbewahren können. Andere sind speziell für Tezos entwickelt wurden und erlauben daher Tezos-spezifische Funktionen, wie das Staking oder die Teilnahme an Blockchain-Wahlen.

Die Vorteile von Tezos Desktop & Smartphone-Wallets

Eine verlässliche Desktop-Wallet bietet ein gutes Maß an Sicherheit. In diesem Aspekt reichen sie nicht an die Hardware-Wallet heran, doch die Guthaben sind trotzdem sehr gut geschützt. Die Sicherheit ist jedenfalls höher als bei den Online-Wallets.

Die Wallet erstellt für Sie einen privaten Schlüssel, sollten Sie nicht bereits über einen verfügen. Mit diesem sind Sie der alleinige Besitzer Ihres Tezos-Guthabens. Dazu bekommen Sie eine Recovery-Phrase zur Wiederherstellung des Guthabens.

Die weiteren Vorteile sind abhängig von der Wallet. Die sogenannten Multi-Coin-Wallets unterstützen eine große Anzahl an Kryptowährungen. Einige erlauben es einem, Kryptos gegen andere Kryptos gleich in der Wallet zu tauschen.

Wallts, die direkt für Tezos entwickelt wurden, ermöglichen oftmals das Staking und die Teilnahme an On-Chain-Wahlen. Mit den Smartphone-Wallets können Sie von überall aus auf Ihr Guthaben zugreifen.

Die Nachteile von Smartphone- und Desktop Wallets für XTZ

Ein Nachteil ist noch immer die Sicherheit. Zwar ist diese höher als bei den Online-Wallets, doch an die hohen Sicherheitsmaßnahmen der Hardware-Wallts von Ledger und Trezor kommen die Smartphone- und Desktop Wallets nicht heran. Wer sich eine eigene Wallet installiert, sollte regelmäßig sein Smartphone oder seinen PC auf Malware überprüfen.

Für den privaten Schlüssel, die eventuelle Wiederherstellung und die richtige Installation ist man dann vollkommen selber verantwortlich. In den meisten Fällen ist die Installation sehr einfach gestaltet. Sie sollten sich trotzdem darüber im Klaren sein, dass Sie bei Fehlern die Verantwortung tragen.

Die besten Desktop & Smartphone Wallets für Tezos im Überblick

TezBox Wallet

Hierbei handelt es sich um die Smartphone- und Desktop-Version der bereits beschriebenen Online-Wallet. TezBox war die erste offizielle Wallet für Tezos, finanziert und geprüft von der Tezos Stiftung. Daher lassen sich auf ihr lediglich XTZ verwahren.

Wer an der Blockchain-Governance von Tezos teilnehmen möchte, der ist mit der TezBox gut beraten. Auch das Staking ist mit diesem Wallet möglich. Sie ist einfach zu bedienen und bietet ein übersichtliches Interface.

Galleon Wallet

Galleon ist ein Wallet auf der Basis von Tezori, einem Open Source Framework für Tezos. Galleon ist kompatibel mit Hardware-Wallets und lässt sich auf Windows, Max und Linux installieren. Sie können damit nur XTZ aufbewahren.

Mithilfe von Galleon haben Sie Zugriff auf Tezos Contracts, das Staking und das Baking von XTZ. Gleichzeitig präsentiert sich Galleon in einer einfachen Benutzeroberfläche. Der Wallet wurde von dem Startup Cryptonomic entwickelt.

Atomic Wallet

Atomic Wallet ist ein Multi-Coin-Wallet mit über 300 Kryptowährungen und einer eingebauten Exchange. Das bedeutet, dass Sie mit Atomic rund 60 Kryptowährungen tauschen können, ohne sich an einer Exchange anmelden zu müssen. Weiterhin erlaubt Atomic das Kaufen von Kryptowährungen mittels Kreditkarte.

Auch das Staking ist mit Atomic möglich. Neben Tezos erlaubt Atomic das Staking von ATOM, BAND, TRON und anderen Kryptos. Gleichzeitig ist es nicht notwendig, irgendwo einen Account zu eröffnen und sich ausweisen zu müssen.

Bei Atomic werden die privaten Schlüssel dadurch geschützt, dass sie nie das eigene Gerät verlassen. Verschlüsselt wird der private Key auch. Den Atomic Wallet gibt es für Windows, Mac, Linux, iOS und Android.

Exodus Wallet

Exodus Wallet ist ein weiterer Multi-Coin-Wallet mit über 100 Kryptowährungen. Auch dieser Wallet erlaubt den Tausch von Kryptowährungen und das Staking, wie das nachfolgende Video zeigt. Zudem lässt sich mit der integrierten Portfolio-Tracking-Funktion die Performance des eigenen Guthabens beobachten.

Private Schlüssel werden lokal auf dem Gerät gespeichert. Es gibt eine Backup-Funktion, welche das eigene Passwort an eine E-Mail-Adresse versendet. Diese ist allerdings mit Vorsicht zu genießen, da Hacker sich diese Funktion zunutze machen könnten.

Exodus zeichnet sich vor allem durch seine einfache Bedienung aus. Dafür ist das Programm nicht Open Source. Man muss also den Entwicklern vertrauen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iSG93IHRvIFN0YWtlIFRlem9zIFhUWiAoU3Rha2luZyBUZXpvcykiIHdpZHRoPSI4MDAiIGhlaWdodD0iNDUwIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkLzA5R1gxS0xQZXIwP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmU7IHdlYi1zaGFyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Das könnte dich auch interessieren
Übernahme einer Krypto-Nachrichtenplattform
Kryptowährungen kaufen Deutschland
Bitcoin kaufen in Deutschland
Kryptowährungen kaufen Banküberweisung (SEPA)
Flare kaufen mit Banküberweisung
Kryptowährungen kaufen Banküberweisung (SEPA)
Biconomy kaufen mit Banküberweisung
Inhalt
Teilen
Auch Interessant
Übernahme einer Krypto-Nachrichtenplattform
Kryptowährungen kaufen Deutschland
Bitcoin kaufen in Deutschland
Kryptowährungen kaufen Banküberweisung (SEPA)
Flare kaufen mit Banküberweisung