Suche
Close this search box.
0
Favicon
0

Was ist Bitcoin Gold? Und wie erhalte ich und handle ich BTG?

Was ist Bitcoin Gold

Hard-Forks von Kryptowährungen sind längst keine Seltenheit mehr. Diese finden regelmäßig statt. Als Bitcoin Gold die Welt erblickte, war das jedoch nicht der Fall. Die Benutzer durften sich über bares Geld freuen, jedoch war die Abspaltung nicht unumstritten.

In diesem Beitrag erfährst du, wieso das der Fall war, wie du an deine BTG kommst, wie sich die Kryptowährung im Vergleich schlägt und vieles mehr.

Was ist Bitcoin Gold?

Bitcoin Gold (abgekürzt BTG) ist eine Kryptowährung, die im Jahre 2017 aus einer Abspaltung von Bitcoin entstand. BTG ist damit nach Bitcoin Cash der zweite Hard-Fork der digitalen Währung Bitcoin.

Warum kam es zur Abspaltung?

Der Grundgedanke hinter dem Hard-Fork war der, “Bitcoin wieder dezentral zu machen”. Auf den ersten Blick scheint dieser Gedanke nicht viel Sinn zu machen. Wer sich jedoch intensiv mit Kryptowährungen beschäftigt, der versteht den Ansatz von Bitcoin Gold (BTG).

Die digitale Währung Bitcoin steckte inmitten einer Mining-Krise. Die Debatten um die Blockgröße spitzte sich immer weiter zu. Der Streit drehte sich um SegWitx2, eine technische Neuerung, die Blöcke von Bitcoin vergrößern sollte.

Es bestand jedoch bereits zu diesem Zeitpunkt das Problem, dass nur noch wenige Bitcoin-Miner die Währung lukrativ minen konnten. Nur Miner, die in Ländern mit niedrigen Strompreisen schürfen, konnten und können langfristig am Mining-Prozess teilnehmen.

Für die BTG-Entwickler war klar, dass der Mining-Prozess geändert werden müsste. Sie hatten das Ziel, dass wirklich jeder, der einen PC mit einer Grafikkarte besitzt, die Möglichkeit bekommen soll, aktiv am Netzwerk mitzuwirken.

Bitcoin Gold Vorteile

Die Vorteile von Bitcoin Gold im Überblick

  • Gratis Geld: Jeder Nutzer kann sich über bares Geld freuen. Wenn du BTC vor dem Fork hattest, hast du jetzt auch BTG. Das ist natürlich ein toller Vorteil.
  • Dezentralisiertes Mining: Durch die Änderung des Mining-Algorithmus von Bitcoin (SHA256) zu Equihash kann nun jeder die Kryptowährung mit einem Laptop bzw. mit einem Desktop-PC (mit vielen Grafikkarten) schürfen. Dadurch werden große Mining-Rechenzentren, die sich aufgrund der Stromkosten auf wenige Länder verteilen, vermieden. Und jeder hat die Möglichkeit, an Bitcoin Gold teilzunehmen.
  • Durchdachte Verteilung: Statt eine komplett neue Kryptowährung zu erschaffen, wurde die bestehende Bitcoin-Blockchain genutzt. Dadurch wird die Währung an Krypto-Enthusiasten aus jedem Land verteilt.
  • Sicherheit: Die BTG-Entwickler fügten für ihre Wallets einen sogenannten Wiedergabeschutz und einzigartige Adressen ein, um die Nutzer zu schützen.
  • Open-Source: Das Projekt ist öffentlich einsehbar und kann von jedem Nutzer validiert werden.

Wann war der Bitcoin Gold Hard-Fork?

Der Bitcoin Gold (BTG) Hard-Fork fand am 24. Oktober 2017 statt – oder wer die Blockhöhe sucht: Mit der Blocknummer 491407 startete die neue digitale Währung.

Kurz nach dem erfolgreichen Start der unabhängigen Währung sollten die Probleme beginnen. Die Website wurde Opfer eines Denial-of-Service (DOS) – Angriffes und von Coinbase, Bittrex und weiteren Krypto-Börsen hagelte es Kritik.

Der Programmiercode war nicht öffentlich einsehbar und dem Bitcoin Gold Entwicklerteam wurde vorgeworfen, dass das Projekt hektisch und schlampig aufgebaut wurde.

Vor allem wurde aber der sogenannte Premine kritisiert. Die Entwickler sicherten sich 8.000 Blocks der digitalen Währung und damit 100.000 BTG. Zum Höchststand waren das über 45 Millionen US Dollar.

Hard Fork

Was ist ein Hard-Fork?

Ein Hard-Fork ist eine radikale und permanente Änderung eines Krypto-Protokolls, das zu einer neuen Kryptowährung führt und bisher ungültige Transaktionen gültig macht (oder umgekehrt).

Aus bisher einer Kryptowährung, die aus einem Pfad besteht, entstehen zwei Kryptowährungen mit zwei Pfaden. Die neue digitale Währung gleicht zu einem bestimmten Zeitpunkt dem originalen Pfad.

Aus diesem Grund erhalten Besitzer des originalen Pfads die neue digitale Währung – vorausgesetzt die originale Währung wurde zuvor gehalten.

Erklärung für Einsteiger

Bitcoin ist eine digitale Währung und das bedeutet, dass Bitcoin mit Software realisiert wird. Diese Software wird Bitcoin Protokoll genannt. Und diese legt zahlreiche Regeln fest. Zum Beispiel, wie groß Blöcke sind, welche Belohnung Miner erhalten, usw.

Aber wie jedes Software-Projekt wird auch Bitcoin niemals wirklich fertig werden. Es gibt immer die Möglichkeit, die Performance zu verbessern oder Fehler müssen ausgemerzt werden.

Oft sind die Änderungen nicht wirklich schwerwiegend. Manchmal jedoch hat eine Gruppe von Entwicklern oder Minern aber eine andere Vorstellung bezüglich einer Implementierung.

Also kopiert diese Gruppe zuerst das Bitcoin Protokoll, um Änderungen daran vorzunehmen. Sie ändern vorerst nur den Software-Code. Da Bitcoin Open Source ist, kann jeder diese Änderungen auf seinem PC selbst vornehmen.

Nachdem die Software wie gewünscht angepasst wurde, wird diese auf der bestehenden Bitcoin-Blockchain veröffentlicht. Die kleine Gruppe kündigt jetzt zum Beispiel an, dass der Hard-Fork “KOPIE X” mit dem Block 500.000 live gehen wird.

Und sobald die Blocknummer 500.000 erreicht ist, spaltet sich Bitcoin – Blockchain auf. Die Bitcoin-Kette besteht weiterhin und die “KOPIE X” – Kette entsteht.

Erklärung Hard Fork

Eine Gruppe unterstützt ab jetzt die bisherige Blockchain und die andere Gruppe unterstützt die neue “KOPIE X”. Jede Gruppe fügt neue Blöcke zu der jeweiligen Blockchain hinzu.

Das Interessante dabei ist: Sobald diese Abspaltung stattfindet, sind beide Blockchains inkompatibel. Trotzdem sind alle Transaktionen, die vor dem Block 500.000 stattfanden, identisch.

Deshalb erhält jeder, der vor dem Block 500.000 Bitcoin besitzt, auch die neue Währung “KOPIE X”.

Muss man auf einen Fork Steuern zahlen?

Nein, der Zufluss neuer Kryptowährungen durch einen Hard-Fork ist als steuerneutral zu werten. Steuern können jedoch anfallen, wenn man gewerblich auftritt oder bei einer Veräußerung.

Cryptotax hat hierzu einen interessanten Artikel veröffentlicht. Gemäß § 7 Abs. 1 Nr. 1 ErbStG kommt keine Schenkung in Betracht, da bei einem Fork kein Schenker identifiziert werden kann.

Komplexer wird es, wenn man die Coins sofort veräußern möchte. Und natürlich auch dann, wenn die Coins als Gewerbe erhalten werden.

Natürlich ist das an dieser Stelle keine steuerliche Beratung. Wer mehr über diese Thematik erfahren möchte, der kann sich entweder den Bitcoin-Steuer-Guide von t3n zulegen oder seinen Steuerberater fragen.

Wie viele Bitcoin Gold (BTG) erhielt man nach dem Fork?

Jeder, der vor dem 24. Oktober 2017 Bitcoin (BTC) hielt, bekam die gleiche Menge an Bitcoin Gold (BTG). Ein BTC entsprach damit einem BTG.

Wenn du also vor dem Fork einen Bitcoin besessen hast, dann hattest du nach dem Fork einen Bitcoin und einen Bitcoin Gold. Was du mit deiner neuen Kryptowährung machen möchtest, bleibt selbstverständlich dir überlassen.

Und wie komme ich an (meine) BTG?

Entweder hast du Bitcoins zu dem genannten Zeitpunkt besessen oder nicht. Falls das nicht der Fall ist, kannst du Bitcoin Gold einfach bei einem seriösen Anbieter einkaufen oder gegen eine andere Kryptowährung eintauschen. Später mehr dazu.

Meine BTG bekommen

Falls du das Glück hattest, Bitcoins vor dem Fork zu besitzen, kommt es auf folgende Unterscheidungen an:

  1. Meine Bitcoins waren auf einer Börse gelagert
    In diesem Fall bist du von deiner Börse abhängig. Ermöglicht sie dir einen Zugang zu deinen dir zustehenden BTG Coins oder nicht? Wenn das der Fall ist, musst du dich lediglich bei der Börse einloggen. Aber falls dir diese Möglichkeit verwehrt wird, musst du das wohl oder übel hinnehmen – oder die Börse verklagen.
  2. Ich hatte einen eigenen Wallet
    Wenn du ein eigenen Wallet zu dem Zeitpunkt hattest, ist es relativ einfach. Zuerst solltest deine Bitcoin von diesem Wallet auf einen neuen, sicheren Wallet überweisen. Der Legder oder Trezor Hardware Wallet bieten sich z.B. an. Danach lässt du dir den private Key (privaten Schlüssel) deiner Bitcoin-Adresse ausgeben. Und diesen Schlüssel fügst du bei einem Bitcoin Gold Wallet wieder ein. Schon hast du deine BTG.
  3. Meine BTC waren auf einem Hardware Wallet gespeichert
    Du hast Glück! In diesem Fall musst du nichts machen. Sowohl mit einem Ledger als auch mit einem Trezor Hardware Wallet stehen dir deine Bitcoin Gold zur Verfügung. Du musst deine privaten Schlüssel nicht exportieren und so die Sicherheit deiner Coins gefährden.

Bitcoin Gold kaufen

Eine weitere Möglichkeit, Bitcoin Gold zu bekommen, ist der Einkauf der Kryptowährung. Du kannst entweder die echte Währung einkaufen, BTG gegen eine andere digitale Währung tauschen oder einen CFD handeln.

Folgende Anbieter gibt es:

04 / 2024
bitcoinbasis
✓ Derivate
✓ Kryptowährung
+ Staking
+ VIP Programm
+ Eigene Kreditkarte
Echte Kryptos
659 Coins
CFD-Handel
04 / 2024
bitcoinbasis
✓ Aktien
✓ Kryptowährung
+ Demokonto
Krypto CFD
48 Coins
CFD-Handel
04 / 2024
bitcoinbasis
✓ Aktien
✓ Anleihen
✓ Derivate
✓ Devisen
✓ Edelmetalle
✓ ETFs
✓ Fonds
✓ Indizes
✓ Kryptowährung
✓ Optionen
✓ Rohstoffe
+ CopyTrading
+ VIP Programm
+ Demokonto
Krypto CFD
17 Coins
04 / 2024
bitcoinbasis
✓ Derivate
✓ Kryptowährung
+ Staking
+ CopyTrading
+ VIP Programm
+ Demokonto
Echte Kryptos
228 Coins
04 / 2024
bitcoinbasis
✓ Kryptowährung
+
Echte Kryptos
10 Coins

Die letzte Möglichkeit für den Erwerb ist der einfache Tausch der Kryptowährung. Dafür kannst du entweder eine reine Kryptobörse wie Binance oder einen speziellen Dienst wie Changelly (der etwas teurer ist) nutzen. Du benötigst natürlich zuerst eine Kryptowährung wie Bitcoin, um die Währung später einzutauschen. Falls du noch keine Bitcoins besitzt, kann ich den Bitcoin Einkauf bei eToro empfehlen. Mittlerweile nutze ich diesen Broker ausschließlich.

Besuche anschließend entweder Binance oder Changelly und zahle Bitcoin ein, um die Kryptowährung in BTG zu wechseln.

2017: Einstieg bei 402 US-Dollar

Am 24. Oktober 2017 stieg die Kryptowährung laut Coinmarketcap bei 402,08 US-Dollar ein. Kurz darauf folgte der Einbruch auf 128 USD und am Ende des Jahres stand BTG bei etwa 250 USD.

2018: Der Bärenmarkt schlägt zu

Die digitale Währung konnte am 14. Januar 2018 einen Jahreshöchststand von knapp 350 USD erreichen. Anschließend folgte der harte Krypto-Winter. BTG steht am Ende des Jahres bei 14 US-Dollar.

2019: Weiter geht die Talfahrt

Obwohl es zwischen Mai und Juli 2019 so aussah, dass sich die Währung erholen könnte, tat sie das nicht. Sie erreichte einen zwischenzeitlichen Höchststand von 32 USD, nur um dann auf ca. 5 USD zu fallen.

2020: Ein ganz leichtes Lebenszeichen

Am 15. Januar 2020 stieg BTG auf knapp 19 USD an. Im März und dank des Corona-Ausbruches bzw. Krypto-Einbruches sank die Währung wieder auf 5 USD.

BTG Wallet

Welchen Wallet sollte ich für die sichere Verwahrung von BTG nutzen?

Die sicherste Verwahrung einer jeden Kryptowährung ist wohl ein Hardware Wallet. Die besten Hardware Wallets werden von Ledger und Trezor entwickelt.

Auf einer Börse solltest du deine Kryptowährungen niemals lagern. Viel zu oft wurden diese bereits Opfer eines Hacker-Angriffes. Im schlimmsten Fall sind die Kundengelder für immer verloren und deine Investition ist ein Totalverlust.

Als Alternative für kleine Beträge kann der offizielle Bitcoin Gold Wallet verwendet werden. Aber die meisten Multi-Wallets bieten mittlerweile den Support für die digitale Währung an.

Wie kann man Bitcoin Gold minen (schürfen)?

Für das Mining von Bitcoin Gold ist der Equihash-Algorithmus (Software), ein leistungsstarker PC und ein sicherer BTG-Wallet notwendig.

Wer sich dabei einen Rechner selbst zusammenbauen möchte, sollte auf folgende Komponenten achten:

  1. Prozessor: Es ist kein starker Prozessor notwendig. Im Endeffekt reicht ein Standard Intel Celeron.
  2. Motherboard: Ein Standard Motherboard mit mehreren PCI-Steckplätzen für die Grafikkarten reicht aus.
  3. RAM, Festplatte und Betriebssystem nicht vergessen
  4. Netzteil: Mindestens 800 Watt bei mehreren GPUs
  5. Grafikkarten (GPUs): Nvidia GTX 1080ti, Nvidia GTX 1080 oder Nvidia GTX 1070ti

Howtomine hat für das Mining einen ausführlichen Guide geschrieben, den du nutzen kannst.

Profitabel ist das Mining in Deutschland allerdings nicht. Die Stromkosten sind einfach zu hoch und der Kurs der Kryptowährung zu niedrig. Wenn das Mining kein Hobby von dir ist, ist der Handel das logische Investment.

BTG Eigenschaften

Welche Eigenschaften hat BTG?

Bei BTG handelt es sich also um eine Kopie des Bitcoin. Daher hat BTG ähnliche Eigenschaften, möchte zugleich jedoch einige Schwächen von Bitcoin beheben. Die maximale Token-Anzahl wurde wie bei Bitcoin auf 21 Millionen Stück limitiert.

Es handelt sich ebenfalls um ein kostenloses und globales Open-Source-Softwareprojekt, das von freiwilligen Entwicklern erstellt und von einer schnell wachsenden Community von Enthusiasten unterstützt wird.

Um die Sicherheit des Ökosystems zu gewährleisten, hat BTG einen vollständigen Wiedergabeschutz und einzigartige Wallet-Adressen implementiert. Zwei wesentliche Funktionen, die Benutzer vor verschiedenen Arten von bösartigen Bedrohungen schützen.

Die Kryptowährung im Vergleich:

Bitcoin vs. Bitcoin Gold vs. Bitcoin Diamond

BitcoinBitcoin GoldBitcoin Diamond
AbkürzungBTCBTGBCD
Anzahl21 Millionen21 Millionen210 Millionen
Mining AlgorithmusSHA256EquihashOptimised X13
Blockzeit10 Minuten10 Minuten10 Minuten
Blockgröße (max.)4 MB4 MB32 MB

Bitcoin Gold nutzt im Gegensatz zu Bitcoin den Mining Algorithmus Equihash-Proof-of-Work, mit dem es möglich ist Mining mittels GPUs (Grafikkarte) anstatt teurer ASIC-Geräte zu betreiben.

Ein weiterer Unterschied zu Bitcoin ist, dass die Difficulty, also die Schwierigkeit einen Block zu finden, mit jedem Block angepasst wird, während Bitcoins Difficulty alle zwei Wochen verändert wird. Dadurch kann Bitcoin Gold flexibler auf Schwankungen reagieren.

Das Mining soll auch mit günstigerer Hardware wieder rentabel sein. Denn bei Bitcoin hat sich mittlerweile das Problem eingeschlichen, dass das Mining, gerade durch hohe Energie- und Hardwarekosten, kaum noch profitabel von Privatleuten betrieben werden kann [vor allem in der DACH-Region].

Das führt unter anderem dazu, dass große Rechenzentren eine gewisse Marktposition einnehmen und schon durch kleine Änderungen oder Vorfälle können große Schwankungen ausgelöst werden. Bitcoin Gold hingegen versucht stärker auf die Dezentralität zu setzen.

Wer hat Bitcoin Gold erschaffen?

Die Bitcoin Gold Organisation ist ein internationales Team von mehr als 20 Personen mit unterschiedlichen Hintergründen und Fähigkeiten. Das Projekt wurde im Sommer 2017 von einer Gruppe von sechs Mitgründern unter der Leitung von Jack Liao ins Leben gerufen.

Strategische Entscheidungen werden nach wie vor vom Vorstand unter Einbeziehung des Teams und deren Berater getroffen.

BTG Verwendung

Für was kann ich Bitcoin Gold verwenden?

Du kannst deine BTG für jede Akzeptanzstelle verwenden, sie handeln, verschenken oder ähnliche Dinge damit machen.

Da deine Währung digital ist, kannst du sie allerdings nicht halten und auch sonst nicht physisch in irgendeiner Form fühlen.

Prognose BTG

Bitcoin Gold Prognose: Wie sieht die Zukunft aus?

Auch wenn es in den Medien relativ ruhig geworden ist, hat das Projekt klare Vorstellungen, welche Entwicklungen als nächstes anstehen. Vorrangig fokussiert man derzeit Schnorr-Signaturen.

Viele Transaktionen beinhalten das Senden mehrerer Eingaben an eine einzige Zahlungsadresse und jede Eingabe erfordert eine eigene Unterschrift. Schnorr-Signaturen ermöglichen die Signierung mehrerer Eingaben mit einer einzigen Signatur und sparen somit viel „Platz“ in der Blockchain.

Auch BTG Plasma steht bei BTG hoch im Kurs. Dieses ehrgeizige Projekt beginnt mit einer Protokoll-Spezifikation, die auf der bestehenden Plasma-Implementierungen basiert, beziehungsweise diese erweitert. Dazu müssen unter anderem Änderungen am Mainnet getestet und zur Unterstützung von Plasma eingesetzt werden.

Crosschain Atomic Swap (Unterstützung für Atomic Swap)

Die Technologie für den Austausch von Coins zwischen unterschiedlichen Blockchains wird von BTG unterstützt. Jedoch hängt die Nutzung davon ab, dass andere Anbieter die Bid/Offer-Matching-Services anbieten.

Private Transaktionen

Private Transaktionen schützen Geschäftsgeheimnisse für Unternehmen, sowie die Privatsphäre von Einzelpersonen. Wann und wie man eine Datenschutzoption unterstützt, bleibt eine offene Frage.

Der langfristige Erfolg von BTG wird sowohl von einer guten Projektleitung als auch von der aktiven Community abhängen. Wir sind gespannt wie sich die Kryptowährung in Zukunft noch entwickelt.

Quellen:

Das könnte dich auch interessieren
Übernahme einer Krypto-Nachrichtenplattform
Kryptowährungen kaufen Deutschland
Bitcoin kaufen in Deutschland
Kryptowährungen kaufen Banküberweisung (SEPA)
Flare kaufen mit Banküberweisung
Kryptowährungen kaufen Banküberweisung (SEPA)
Biconomy kaufen mit Banküberweisung
Inhalt
Teilen
Auch Interessant
Übernahme einer Krypto-Nachrichtenplattform
Kryptowährungen kaufen Deutschland
Bitcoin kaufen in Deutschland
Kryptowährungen kaufen Banküberweisung (SEPA)
Flare kaufen mit Banküberweisung