eToro Bitcoin kaufen & verkaufen: Anleitung und Erfahrungen

Bitcoin mit eToro kaufen

Heutzutage gibt es unterschiedlichste Anbieter für die Investition in Kryptowährungen. Eine Vielzahl davon ist weder reguliert noch ausreichend gegen Verluste abgesichert. Es gibt unzählige Berichte von unregulierten Anbietern, die Kundengelder in Millionenhöhe verloren haben. Deshalb steigt die Angst bei Investoren vor einem Totalverlust.

Professionelle Krypto-Broker sorgen hingegen für eine abgesicherte Plattform sowie für einen Einlagenschutz. Zudem müssen sich diese an europäische Vorgaben halten. Aus diesem Grund sollten staatlich regulierte Krypto-Börsen immer den Vorzug erhalten, sobald es um eine erhebliche Investition geht.

Eine sehr beliebte, schnelle und benutzerfreundliche Handelsplattform für Kryptowährungen ist eToro. Das Unternehmen überzeugt durch hohe Sicherheitsstandards und hilfreiche Funktionen.

75% der Privatanleger-Konten verlieren beim CFD-Handel Geld.

Inhalte

Informationen über eToro

Gebühren & weitere Kryptowährungen

CopyPortfolio: Bitcoin & Co. passiv handeln

Mit eToro Bitcoins kaufen, verkaufen & auszahlen [Anleitung]

eToro Erfahrungen

eToro FAQ

PART 1

Informationen über eToro

eToro auf einen Blick

KryptowährungenBitcoin, Iota, Bitcoin Cash, Ethereum, Ripple, Tezos, Ethereum Classic, Cardano, Stellar, Neo, Tron, Zcash, EOS, Litecoin, Binance Coin, Dash
ZahlungsmethodenKreditkarte, PayPal, Banküberweisung (SEPA), Sofortüberweisung, Neteller, Rapid-Transfer, Skrill, Webmoney, UnionPay
EinzahlungEuro, USD, GBP, AUD
Mindesteinzahlung200 EUR/USD für die erste Einzahlung
AuszahlungEuro, USD, GBP, AUD, Kryptowährungen (auf den Wallet)
RegulierungCySEC (europäische Regulierung)
Verfügbar fürPC Desktop, Android Smartphone, iOS (iPhone und iPad)

Vorteile von eToro

  1. Kostenloses Demokonto: 100.000 US-Dollar sind im kostenlosen Demokonto von eToro erhältlich. Damit kann man sich schnell an die Plattform gewöhnen und Trading-Strategien ausprobieren.
  2. Staatliche Regulierung: eToro wird von der CySEC reguliert und unterliegt damit europäischen Gesetzen. Das Unternehmen besteht außerdem seit 2007 und ist als Social-Trading-Plattform etabliert.
  3. Kontoeröffnung ab 200 Euro: Für die Einrichtung eines Kontos wird lediglich ein Betrag von 200 Euro für die erste Einzahlung benötigt.
  4. Schnelle Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten: Mit Zahlungsmethoden wie PayPal oder Kreditkarte – die bei anderen Krypto-Brokern oft fehlen – ist der eingezahlte Betrag sofort verfügbar.
  5. Viele Krypto-Handelspaare: Der Broker bietet über 16 Handelspaare für Kryptowährungen an. Darunter auch BTC, IOTA, Ripple, Ethereum, EOS, Tezos und weitere.
  6. Aktien, ETF, CFD & weitere Anlagen: Die Plattform bietet nicht nur den Handel von digitalen Währungen an. Aktien, ETFs, CFDs, Rohstoffe und mehr sind bei eToro verfügbar.
  7. Transparenz: Die Gebühren werden vor jedem Ein- und Verkauf transparent angezeigt und ändern sich nicht stündlich. Das Unternehmen legt großen Wert darauf.
  8. Deutschsprachiger Support: Sowohl die Webseite von eToro als auch der Support ist deutschsprachig.
  9. Hervorragende Akademie: Etliche Anleitungen und Hilfestellungen sowie Trading-Werkzeuge werden einem Benutzer zur Verfügung gestellt. In Verbindung mit dem Demokonto ein fast unschlagbares Angebot.

75% der Privatanleger-Konten verlieren beim CFD-Handel Geld.

PART 2

Gebühren & weitere Kryptowährungen

Das Gute an eToro ist die Vielzahl der digitalen Währungen, die der Broker anbietet.

Welche Kryptowährungen bietet eToro an?

eToro bietet insgesamt 16 Krypto-Handelspaare an:

  1. Bitcoin
  2. Ethereum
  3. Ripple
  4. Litecoin
  5. Bitcoin Cash
  6. EOS
  7. Binance Coin
  8. Stellar
  9. Cardano
  10. Tron
  11. Tezos
  12. DASH
  13. IOTA
  14. NEO
  15. Ethereum Classic
  16. ZCash

Zudem kann ein Krypto-Portfolio kopiert werden, wodurch Kryptowährungen passiv gehandelt werden können.

Aber die große Auswahl an digitalen Währungen ist nicht der einzige Punkt, der wichtig ist. Ausschlaggebend für einen guten Krypto-Broker sind die Gebühren. Deshalb lautet die Frage:

Wie hoch sind die Gebühren auf eToro?

Die Gebühren bei eToro sind sogenannte Spreads. Diese liegen zwischen 0,75 % (Bitcoin) und 5 % (Tezos).

Andere Gebühren fallen bei eToro normalerweise nicht an, lediglich die Spreads. Für die Anmeldung und die Einzahlung fallen keine Gebühren an.

Bei der Kryptowährung Bitcoin beträgt der Spread 0,75 Prozent und ist im Vergleich zu anderen Plattformen günstig. Übrigens auch beim Handel mit Aktien sticht eToro hervor, da diese provisionsfrei angeboten werden.

Unterhalb die Übersicht der Gebühren aller Kryptowährungen auf eToro:

Kryptowährung
Abkürzung
Gebühren
Bitcoin
BTC
0,75 %
Ethereum
ETH
1,90 %
Ripple
XRP
2,45 %
Litecoin
LTC
1,90 %
Bitcoin Cash
BCH
1,90 %
EOS
EOS
2,90 %
Binance Coin
BNB
2,45 %
Stellar
XLM
2,45 %
Cardano
ADA
2,90 %
Tron
TRX
3,50 %
Tezos
XTZ
5,00 %
DASH
DASH
2,90 %
IOTA
IOTA
4,50 %
NEO
NEO
1,90 %
Ethereum Classic
ETC
1,90 %
Zcash
ZEC
3,50 %

Gebühren werden erst wieder bei der Auszahlung erhoben. Es fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5 US-Dollar an. Im Vergleich zu anderen Brokern, die teilweise 25 USD verlangen, ist dieser Wert im Rahmen.

PART 3

CopyPortfolio & CopyTrading: Kryptowährungen passiv handeln (lassen)

Möglicherweise kennst du die eToro Werbung: Traden wie ein Felix. In dieser Werbung kopiert Felix andere erfolgreiche Trader und verdient dadurch Geld.

Dieses Kopieren von Tradern nennt man CopyTrading und das ist ein Part des Social-Tradings. Du wählst eine Person oder ein Portfolio aus und kopierst dieses einfach. Wenn deine Kopie Gewinne oder Verluste erzielt, dann gilt dasselbe für dich.

Was ist ein CopyPortfolio?

Ein CopyPortfolio ist eine Zusammenstellung einer Anlageklasse, welche mit einem Klick kopiert werden kann.

Für Kryptowährungen heißt dieses Portfolio zum Beispiel CryptoPortfolio und dieses enthält Bitcoin, Ethereum, Cardano, ZCash, DASH und weitere digitale Währungen. Mit einem Mindest-Investment von 2.000 USD kann der „DAX“ der Kryptowährungen erworben werden.

Kryptowährung Copyportfolio
Über CopyPortfolios und CryptoPortfolio kann man in ein Krypto-Portfolio investieren.

Über den Button investieren kannst du dann in die vorausgewählten Werte investieren.

75% der Privatanleger-Konten verlieren beim CFD-Handel Geld.

Was ist CopyTrading?

Das Copy Trading ist eine Trading-Strategie, mit der du erfolgreiche Handelsaktivitäten anderer Benutzer kopieren kannst.

Du vertraust also erfahrenen Tradern – die du vorher natürlich ausreichend studierst – dass diese weiterhin erfolgreiche Trades durchführen. Wichtig ist deshalb ein seriöser CopyTrader. Dein Budget und den Ausstiegspunkt kannst du natürlich jederzeit selbst festlegen.

Bei eToro findest du unter Personen eine Vielzahl von Tradern, Auswahlmöglichkeiten und Statistiken. Diese sollen die Suche nach einem rentablen Trader vereinfachen.

Traden wie ein Felix - eToro Copy-Trading
Über den Menüpunkt kannst du einzelne CopyTrader auswählen und weitere Details einsehen.

Aber wie funktioniert das CopyTrading bei eToro?

Sobald du einen Trader gefunden hast, setzt du einen bestimmten Geldbetrag (mindestens 200 USD) auf die zukünftigen Trades der Person.

Du spekulierst darauf, dass der von dir ausgewählte Trader profitabel tradet, wodurch du profitieren kannst. Wenn dein ausgewählter Trader Gewinne erzielt, dann verdienst du passiv Geld.

In der Praxis ist das allerdings etwas komplizierter, denn vergangenen Trades und Erfolgsquoten sind keine Garantie, dass der kopierte Trader zukünftig Gewinne erzielt.

Wie finde ich einen guten CopyTrader?

Unter dem Menüpunkt Personen stellt dir eToro etliche Werkzeuge bereit, die dir dabei helfen können, einen erfolgreichen Trader zu finden. Du kannst die jeweiligen Märkte durchforsten, die der Trader nutzt, du findest die Erfolgsquote der letzten Tage, Monate, Jahre und die Anzahl der Kopierer, Renditen, Risikoeinstufungen & mehr.

Wieso gibt es CopyTrader bei eToro?

Der aktive und öffentliche Trader bekommt von eToro eine Provision für jede Person, die seine Trades kopiert. Daher ist es nur logisch, dass Trader mit der eigenen starken Performance, Kopierer anwerben möchten.

PART 4

eToro: Bitcoins kaufen, verkaufen & auszahlen [Anleitung]

Mittlerweile zählt eToro zu meinem meistgenutzten Krypto-Broker. Die Plattform ist reguliert, wird von mehreren Börsenaufsichtsbehörden kontrolliert und sie hat einen Einlagenschutz. Echte Bitcoins sowie CFDs (Differenzkontrakte) können erworben werden.

Überzeugt hat mich aber vor allem die intuitive und einfache Benutzeroberfläche.

Wie kann ich auf eToro Bitcoin kaufen?

  1. Konto erstellen
  2. Eigenes Konto legitimieren
  3. Geld einzahlen
  4. Bitcoins erwerben

Nachfolgend werden die einzelnen Schritte sowie die Benutzeroberfläche erklärt.

Schritt 1

Konto auf eToro erstellen

Zu Beginn musst du dich bei eToro registrieren, um ein Konto zu erstellen. Klicke dazu auf diesen Link oder auf den nachfolgenden Button, der dich direkt zur Registrierung weiterleitet.

75% der Privatanleger-Konten verlieren beim CFD-Handel Geld.

eToro Konto erstellen
Mit einem Klick auf den Link gelangst du zur folgenden Übersicht.

Klicke auf Registrieren und gebe einen Benutzernamen, deine E-Mail-Adresse, ein sicheres Passwort sowie deine Mobilfunknummer ein. Setze abschließend noch einen Haken bei den allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie bei der Datenschutzrichtlinie und klicke auf den Button „Jetzt Traden“

eToro schickt dir eine E-Mail mit einer Verifizierungslink, um deine E-Mail-Adresse zu bestätigen. Klicke auf den in der E-Mail enthaltenen Link, sodass du direkt ins eToro Menü weitergeleitet wirst.

Schritt 2

Eigenes Konto legitimieren

Aufgrund der europäischen Gesetze zur Geldwäschebekämpfung (AML) und der Know-Your-Customer – Richtlinie (KYC) müssen alle Anbieter von Finanzprodukten auf eine Verifizierung der Nutzer bestehen. Falls eine Plattform mit der anonymen Investition in Bitcoin wirbt, solltest du das Angebot deshalb immer hinterfragen.

Du kannst 2.000 US-Dollar bei eToro einzahlen, bevor du dein Konto verifizieren musst. Und spätestens zur ersten Auszahlung werden diese Daten abgefragt.

Normalerweise werden deine Daten vor dem ersten Krypto-Handel. Falls das nicht der Fall sein sollte, findest du Option unter Einstellungen und Konto.

Konto Verifizierung eToro
Auf diese Weise findest du die Verifizierung auf eToro.

Es werden persönlichen Angaben wie Name, Geburtsdatum, Wohnort abgefragt. Zusätzlich müssen diese Daten durch Nachweise legitimiert werden.

Klicke dafür auf den Button neben Identitätsnachweis (siehe Abbildung oben). Es öffnet sich ein neues Fenster.

Für die Legitimation gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Reisepass
  • Personalausweis

Von beiden Dokumenten ist jeweils die Vorder- und Rückseite erforderlich.

Beim Adressnachweis hast du mehrere Möglichkeiten. Folgende Dokumente können für die Legitimation hochgeladen werden:

  • Strom-, Wasser-, Gas-, Heizölrechnung (usw.)
  • Offizielles Schreiben der Bank / Kontoauszug
  • Amazon Rechnung (hat bei mir ausgereicht)

Wichtig ist, dass dein Name und deine Anschrift zu sehen ist. Andere sensiblen Daten können geschwärzt werden.

Dokumente Verifizierung eToro
Notwendige Dokumente für die Verifizierung bei eToro.

Abschließend musst du einige Fragen zu deiner Person, deinen Tradingerfahrungen und Zielen beantworten. Lasse dich an dieser Stelle nicht verunsichern, denn dieser Fragebogen ist zum einen eine Vorgabe der Gesetzgeber und dient zum anderen zum Schutz der Nutzer.

Trading Erfahrung eToro
Es werden Trading-Kenntnisse abgefragt.
Schritt 3

Geld auf eToro einzahlen

Für die Einzahlung musst du auf den blauen Button mit der Aufschrift „Geld einzahlen“ klicken. Es öffnet sich dadurch ein neues Fenster.

Jetzt kannst du deinen gewünschten Investitionsbetrag und die gewünschte Zahlungsmethode eintragen. Klicke abschließend auf den Button „Senden“ und schließe die Einzahlung ab.

Welche Zahlungsmethoden bietet eToro an?

  • PayPal: Die Zahlungsmethode PayPal gehört wohl zu den beliebtesten, um Kryptos zu kaufen. Das eingezahlte Geld ist durch PayPal sofort auf deinem Trading-Konto verfügbar.
  • Sofortüberweisung: Neben PayPal wird auch die Sofortüberweisung häufig genutzt, denn der eingezahlte Betrag ist direkt bei deinem eToro-Konto zum Traden bereit.
  • SEPA-Überweisung: Bei eToro kannst du auch klassisch mit einer Banküberweisung (SEPA) einzahlen.
  • Kreditkarte
  • Skrill
  • Neteller
  • Rapid Transfer
  • UnionPay
Zahlungsmethode eToro
Wähle einen Betrag und dann die Zahlungsmethode aus, um Geld bei eToro einzuzahlen.
Schritt 4

Echte Bitcoins auf eToro kaufen

Um echte Bitcoins zu kaufen und nicht nur einen Bitcoin-CFD, musst du „Märkte“ und „Krypto“ auswählen. Öffne Bitcoin „Kaufen“ und passe die Einstellungen an (siehe Screenshot).

eToro Bitcoins kaufen
Dieser Screenshot zeigt, wie du Bitcoin bei eToro handeln kannst.

Wenn du echte Bitcoins kaufen möchtest, musst du normalerweise keine Änderungen mehr vornehmen. Es wird dir zudem immer angezeigt, ob du echte Kryptowährungen einkaufst oder diese mit einem Hebel erwirbst.

Was bedeutet der Bitcoin-„Verkauf“ bei eToro?

Wenn du jedoch Verkauf auswählst, dann bedeutet das nicht, dass du gekaufte Bitcoin wieder verkaufst, sondern dass du eine Short-Position setzt. Trader nutzen eine Short-Position, auch Leerverkauf genannt, um auf einen sinkenden Bitcoin Kurs zu wetten. 

Weitere Erklärungen:

  • Stop-Loss: Falls der Bitcoin Preis unter dein Stop-Loss Niveau sink, wird dein Trade automatisch geschlossen und dein Rest-Guthaben wieder deinem eToro Trading-Konto gut geschrieben. Zusätzlich kannst du noch einen Haken bei Stop-Loss-Verfolgung setzen. Dahinter verbirgt sich die Funktion des Trailing-Stop-Loss.
  • Leverage (Hebel): Speziell für Trader ist ein Hebel besonders attraktiv, da man mit einer größeren Position handeln kann, als das eigentlich investierte Kapital beträgt. Dieser ist allerdings auch äußerst riskant und nicht für Anfänger geeignet.
  • Take-Profit: Bei der Plattform eToro ist der Take-Profit automatisch bei 1.000 Prozent Gewinn voreingestellt.

Bitcoin CFD auf eToro handeln

Um einen Krypto-CFD auf eToro zu handeln, musst du statt „Kaufen“ einfach „Verkaufen“ auswählen. Anschließend stellst du den Hebel auf X2 und eröffnest den Differenzkontrakt.

Für Anfänger ist ein Differenzkontrakt ungeeignet und zu riskant. Das Demo-Konto sollte für den Anfang genutzt werden.

75% der Privatanleger-Konten verlieren beim CFD-Handel Geld.

Wie kann ich Kryptowährungen auf eToro verkaufen?

Um deine Kryptos bei eToro wieder zu verkaufen, musst du den Menüpunkt Portfolio auswählen. Anschließend klickst du auf das Zahnrad neben deiner Investition und wählst „Schließen“ aus.

Es öffnet sich ein neues Fenster, das dich den Trade beenden oder bearbeiten lässt.

Geld und Kryptowährungen auszahlen

Wie kann ich Kryptowährungen auf eToro auszahlen?

Es wird der eToro Wallet benötigt, der für Smartphones verfügbar ist. Nach dem Login in den Wallet kannst du deine Kryptowährungen einfach übertragen. Und von diesem kannst du Bitcoin & Co. leicht an andere Wallets senden.

Coin-Update hat eine ausführliche Anleitung zum eToro Wallet verfasst.

Wie kann ich Geld auszahlen lassen?

Die Auszahlung bei eToro ist simpel: Du musst nur auf den Button „Geld auszahlen“ klicken, den Betrag eingeben und die Auszahlung bestätigen. Voraussetzung dafür ist ein verifiziertes Konto.

eToro Oberfläche für Einsteiger erklärt

REAL

Hier kannst du zwischen dem Demokonto und dem Echtgeld-Konto wechseln. Beim Demokonto wird einem ein virtuelles Kapital in Höhe von $100.000 zur Verfügung gestellt.

Mit diesem virtuellen Kapital kannst du auf eToro traden und als Anfänger ein Gespür für den Markt bekommen und dich mit der Plattform eToro vertraut machen Wenn du mit Echtgeld starten möchtest, dann einfach auf den Button klicken und „REAL“ auswählen.

Watchlist

In der Watchlist hast du die Option, einzelne Märkte wie Bitcoin, Ethereum, Iota & Co. auf einen Blick zu tracken.  Bei eToro werden nicht nur Kryptowährungen wie Bitcoin angeboten, sondern auch Aktien, Rohstoffe (Gold, Silber, Öl etc.), Devisen und ETFs.

Damit du Bitcoin in deine Watchlist aufnehmen kannst, gebe in der Suchleiste „Bitcoin“ ein und klicke auf das Plus-Symbol.

Portfolio

Unter Portfolio findest du all deine getätigten aktiven Investitionen. Dabei wird dir der aktuelle Kurs, dein Gewinn beziehungsweise Verlust in Euro und in Prozent angezeigt. Außerdem kannst du im Portfolio weitere Trades ausführen, falls du bereits investiert bist.

News-Feed

Mittlerweile gibt es weit über 10 Millionen User auf eToro. Die Plattform hat erkannt, dass man einen Mehrwert schafft, indem man einen Social-Charakter integriert. Du kannst also bei eToro nicht nur aktiv traden und Kryptowährungen kaufen, sondern du hast auch die Möglichkeit, dich aktiv mit Gleichgesinnten in gewohnter Social-Media-Plattform Manier auszutauschen.

Unter News-Feed findest du aktuelle Analysen, Einschätzungen oder News Artikel zu aktuellen Themen, die kommentiert, geliked oder geteilt werden können.

Märkte

Im Menüpunkt Märkte werden alle handelbaren Assets angezeigt. Wie bereits erwähnt ist es bei eToro nicht nur möglich Bitcoin, Ripple, Iota & Co. zu kaufen, sondern auch in traditionelle Anlagenklassen, wie zum Beispiel Aktien, zu investieren. Tipp: Wenn du nach einem bestimmten Asset suchst, dann nutze lieber die Suchleiste, denn das geht wesentlich schneller.

Personen

Unter dem Menüpunkt findet sich das oben genannte CopyTrading.

CopyPortfolios

Hier finden sich die oben erwähnten Portfolios. Ein vierstelliger Invest wird vorausgesetzt.

Club-Dashboard

Eine relativ neue Funktion findet sich im Club-Dashboard und ist eine Art Belohnungsprogramm für aktive Nutzer. Je aktiver man auf der Plattform tradet und Kapital investiert, desto höher kann man in der Stufe aufsteigen.

Jeder neue Nutzer startet mit dem Bronze-Status und man kann maximal die Stufe Diamant erreichen. Dabei schaltet jede nächsthöhere Stufe Belohnungen in Form von Beratern, Trading-Signalen und Analysen frei.

Hilfe

Häufige Fragen und Antworten zu eToro.

Leitfäden

Bei Leitfäden haben Anfänger die Möglichkeit, eine aktive Unterstützung  zu erhalten, die durch die Plattform leitet.

Einstellungen

Zum einen kannst du in den Einstellungen dein Dashboard farblich anpassen und zum anderen kannst du dich verifizieren, Benachrichtigungen einstellen oder die Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichten.

Abmelden

Um dich von eToro abzumelden, klicke auf den Button „Abmelden“.

PART 5

Erfahrungen mit eToro

Wir haben eToro ausführlich getestet und können fast nur positive Dinge berichten. Anfangs waren wir skeptisch, doch mittlerweile nutze ich diesen Broker intensiv. Die Vorteile des Brokers überwiegen eindeutig.

  • Regulierter Broker: eToro wird von internationalen Aufsichtsbehörden reguliert und kontrolliert.
  • Einlagenschutz: eToro verfügt über einen Einlagenfonds, der das Kapital der Nutzer schützt.
  • eToro Wallet: Bitcoin kann mit dem eigenen eToro Wallet versendet und gespeichert werden.
  • Zahlungsmethoden: Der Broker überzeugt mit einer Vielzahl an Zahlungsmöglichkeiten.
  • Demokonto: Anfänger können das Demokonto nutzen, um die Plattform sowie die Märkte kennenzulernen.
  • Große Auswahl: Neben Bitcoin und anderen Kryptos können auch Aktien, Rohstoffe, Devisen, Indizes und ETFs gehandelt werden.
  • Zu wenige Kryptowährungen: Es gibt leider nur 12 digitale Währungen. Weitere sollen jedoch folgen.
  • Langsamer Support: In letzter Zeit dauerten Anfragen etwas länger. Das ist wohl der aktuellen Situation geschuldet.
PART 6

eToro: Fragen und Antworten

Ja, bei eToro ist es möglich echte Bitcoin zu kaufen und einen Bitcoin CFD zu traden. Mit dem eigenen eToro Wallet kannst du deine gekauften Bitcoin auszahlen lassen.

Die Plattform stellt verschiedene Einzahlungsmethoden zur Verfügung: PayPal, SEPA, Sofortüberweisung, Kreditkarte, Skrill, Neteller, Rapid Transfer etc.

Ja, in diesem Artikel findest du einen ausführlichen Erfahrungsbericht. Ich persönlich nutze die Plattform selbst, sodass ich einen umfangreichen Einblick gewähren kann.

eToro zählt zu den sichersten Anlaufstellen im Krypto-Markt. Die Plattform ist gesetzlich reguliert, wird von Börsenaufsichtsbehörden kontrolliert und verfügt über einen Einlagenschutz, der das Kapital der User schützt.

Ja, es ist ohne Probleme möglich, Bitcoin und andere Kryptowährungen bei eToro in Deutschland, Österreich und in der Schweiz zu kaufen.

Patrik Eberle
Patrik Eberle
Hey, ich bin Patrik Eberle. Der Krypto-Markt hat mich im Jahr 2014 in den Bann gezogen und nicht mehr losgelassen. Seit Jahren beschäftige ich mich täglich mit der Entwicklung von Bitcoin & Co. und kann eines wirklich behaupten: Es wird nicht langweilig.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Schreibe einen Kommentar

16 − zwölf =