Suche
Close this search box.
0
Favicon
0
Cardano kaufen

Cardano kaufen: So funktioniert es

Wo kann ich Cardano kaufen?

Die besten Krypto-Plattformen für den Cardano (ADA) - Kauf
CFD-Handel
02 / 2024
bitcoinbasis
✓ Aktien
✓ Devisen
✓ ETFs
✓ Indizes
✓ Rohstoffe
+ Dividenden
+ CopyTrading
+ VIP Programm
+ Demokonto
Krypto CFD
80 Coins
02 / 2024
bitcoinbasis
Konto verifizieren und 10 € geschenkt bekommen.
✓ Kryptowährung
+ Staking
Echte Kryptos
199 Coins
02 / 2024
bitcoinbasis
✓ Aktien
✓ Edelmetalle
✓ ETFs
✓ Indizes
✓ Kryptowährung
✓ Rohstoffe
+ Sparplan
+ Staking
+ Eigene Kreditkarte
Echte Kryptos
308 Coins
Weitere Börsen werden geladen.

Cardano - Kurs

Cardano
ADA
# 9
0,622165
3.78% (24h)
Volumen: 1.659.383.261
Marktkap.: 21.985.393.963
Allzeithoch: 2,85
BitcoinBasis unterscheidet zwei Möglichkeiten, um Cardano zu kaufen: Der Einkauf von ADA - Coins bei einer Krypto-Börse oder einem Krypto-Broker.

Cardano (ADA) bei einer Krypto-Börse kaufen

Bei einer Krypto-Börse ist der Kauf von echten Cardano möglich. Der Einkauf von echten Cardano (ADA) bedeutet, dass Investoren die zugrundeliegende Anlage erhalten. Die ADA Coins können ausgezahlt werden und Investoren können am Cardano – Netzwerk teilnehmen.

Zudem hat der Einkauf von echten Cardano (ADA) steuerliche Auswirkungen. Verkaufen Investoren die ADA – Coins innerhalb eines Jahres mit Gewinn, dann wird dieser mit dem persönlichen Steuersatz versteuert. Gewinne für den Cardano – Verkauf bis 600 € sind jedoch steuerfrei (Freigrenze für Gewinne aus privaten Veräußerungsgeschäften).

Wird Cardano (ADA) jedoch ein Jahr gehalten und dann mit Gewinn verkauft, ist der Verkauf steuerfrei. Der Einkauf von echten ADA Coins ist deshalb vor allem für Investoren mit langfristigem Horizont geeignet.

Wie Gewinne aus dem Cardano – Verkauf zu versteuern sind, hängt vom Einzelfall ab. Bei steuerlichen Fragen zum ADA – Kauf oder Verkauf sollte ein Steuerberater aufgesucht werden.
Wann ist eine Krypto-Börse mit echten ADA - Coins also sinnvoll?

Cardano (ADA) kaufen bei einem Krypto-Broker

Die Alternative zum Cardano – Börsenkauf ist der Brokerkauf. Die meisten Investoren kennen Krypto- und Neo-Broker. Die Benutzeroberflächen sind bekannt und neben Kryptowährungen wie Cardano (ADA) können Aktien und ETFs gehandelt werden.

Investoren sollten bei Krypto-Brokern jedoch unterscheiden, ob sie echte Cardano kaufen oder ein Cardano – Derivat handeln.

Die Unterscheidung ist für die Steuer relevant. Während auf echte ADA – Coins die oben genannte Steuer anfällt, fällt bei Cardano – Derivaten grundsätzlich die Kapitalertragsteuer an.

Cardano – Derivate sind zum Beispiel Cardano – CFDs oder – Futures. Bei einer Investition besitzen Anleger keine Cardano (ADA). Das bringt den Vorteil, dass keine Eigenverwahrung für Cardano notwendig wird. Investoren benötigen keine Wallet für eine Auszahlung.

Anleger sollten deshalb anhand ihres Anlagehorizontes und der Steuer für Cardano (ADA) entscheiden, ob sie echte Cardano oder Cardano – Derivate handeln möchten.

Cardano - Derivate sind oft mit einem Hebel handelbar. Anfänger sollten keine Hebel für die Kryptowährung (ADA) nutzen! Hebel-Trading ist riskant!
Wann ist ein Krypto-Broker für den Handel von Cardano sinnvoll?

So funktioniert der Einkauf von Cardano

Der Einkauf von Cardano läuft wie folgt ab:

Schritt 1: Registrieren

Anleger müssen sich bei einer ADA – Börse oder einem – Broker registrieren. Danach müssen Neukunden persönliche Daten angeben und sich verifizieren.

Schritt 2: Geld oder Kryptowährung einzahlen

Für den Cardano – Kauf wird Euro oder Krypto benötigt. Je nach Zahlungsmethode stehen verschiedene Anbieter zur Auswahl.

Cardano kaufen mit PayPal

PayPal ist eine beliebte Zahlungsmethode für den ADA – Kauf. PayPal überzeugt durch die Benutzerfreundlichkeit und Schnelligkeit. Innerhalb von wenigen Minuten kann man Cardano (ADA) kaufen. Und folgende Handelsplattformen bieten PayPal als Zahlungsmethode an:

Krypto CFD
Echte Kryptos
Krypto CFD

Cardano kaufen mit Kreditkarte

Viele Handelsplattformen bieten den Einkauf von Cardano per Kreditkarte an. Damit ist es möglich, die Kryptowährung ADA schnell und sicher einzukaufen. Folgende Krypto-Plattformen bieten die Einzahlung per Kreditkarte an:

Krypto CFD
Echte Kryptos

ADA Coins kaufen mit Überweisung (SEPA & Klarna Sofortüberweisung)

Die klassische Banküberweisung wird gerne für den Kauf von Kryptowährungen wie Cardano (ADA) genutzt. Die Zahlungsmethode wird grundsätzlich überall angeboten.

Eine schnellere Banküberweisung ist die Klarna Sofortüberweisung. Mit der SOFORT – Überweisung erfolgt die Transaktion innerhalb von wenigen Sekunden. Und folgende Anbieter listen SOFORT – Banking für den Kauf von Cardano (ADA).

Krypto CFD
Echte Kryptos

Schritt 3: Cardano kaufen

Die Investition in Cardano erfolgt durch das Festlegen eines Limits und eines Kurseinstieges. Nach dem Kauf von Cardano (ADA) ist dieser Schritt erledigt.

Schritt 4 (optional): Cardano (ADA) auf eine Wallet auszahlen

Bei dem Kauf von echten ADA – Coins ist eine Auszahlung auf eine Wallet sinnvoll. Für die Eigenverwahrung von Cardano (ADA) wird eine Hardware Wallet empfohlen.

Schritt 5 (optional): Cardano verkaufen

Wer Cardano verkaufen möchte, muss seine Position beim Krypto-Broker schließen. Echte ADA Coins müssen bei einer Krypto-Börse verkauft werden.

Für den Cardano (ADA) – Verkauf können Steuern anfallen. Investoren sollten ihren Einzelfall überprüfen und die Transaktionen dokumentieren. Für die Dokumentation echter Cardano eignet sich ein kostenfreies Tool wie Cointracking ».

Cardano (ADA) startete im Oktober 2017 auf dem Krypto-Markt und entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit zu einer der begehrtesten Kryptowährungen. Kein Wunder, dass auch Sie Cardano kaufen möchten! Cardano steht nicht nur für einen Token, sondern für ein ganzes Ökosystem, entwickelt mithilfe von wissenschaftlichen Methoden. Als eine der bekanntesten Kryptowährungen lässt sich Cardano auf einer Reihe von Börsen kaufen und handeln.

Wie kann ich Cardano kaufen?

Wer in den Handel mit Kryptowährungen einsteigen will, der steht vor einem Dschungel von Angeboten unterschiedlicher Börsen. Sie alle unterscheiden sich in der Art des Handelns, die Gebühren, welche Zahlungsarten sie akzeptieren, dem Grad der Sicherheit und anderen Besonderheiten.

Zunächst müssen Sie sich darüber im Klaren werden, wie Sie mit Cardano handeln wollen. Wollen Sie die Kryptowährung besitzen, kaufen und wieder verkaufen? Oder wollen Sie mit Differenzkontrakten auf die Kursentwicklung spekulieren?

Beide Methoden haben ihr Für und Wider. Nicht jede Börsen bietet beide Methoden an und oftmals ist es am besten, sich auf eine zu fokussieren.

Cardano (ADA) mit Euro kaufen

Wer Cardano mit Euro kaufen will, dem stehen eine Reihe von Börsen zur Verfügung. Einzahlungen und Abhebungen sind mit Banküberweisung, Kreditkarte oder verschiedenen Zahlungsdienstleistern möglich. Die hier vorgestellten Anbieter sind reguliert und gelten allgemein als seriös.

eToro

eToro wurde im Jahr 2007 in Tel Aviv gegründet. Damals hieß das Unternehmen noch RetailFX. Es handelte sich um eine von vielen Trading-Plattformen für verschiedenste Assets.

Im Jahre 2010 gründete das Unternehmen die eToro-Plattform und damit das Konzept des „Copy-Tradings“. Das Copy-Trading macht es möglich, die Portfolios und Strategien anderer Trader einzusehen und zu kopieren.

Beaufsichtigt wird eToro sowohl von der CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) und der deutschen BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen). Sie können also von einem seriösen Anbieter ausgehen.

Das Copy-Trading sowie das Social Trading sind die herausragendsten Eigenschaften von eToro. Nutzer können sich untereinander austauschen, Strategien besprechen und von den erfahrenen Tradern lernen. Seit 2017 lassen sich auf eToro auch verschiedene Kryptowährungen kaufen, verkaufen und aufbewahren.

Coinbase

Coinbase gibt es seit dem Jahr 2012. Damit ist Coinbase eine der ältesten Kryptowährungs-Börsen überhaupt. Es ist auch eine der beliebtesten und größten.

Die Börse hat ihren Sitz in den USA und wird dort von den amerikanischen Behörden reguliert. Coinbase dient hauptsächlich dazu, Kryptowährungen mit verschiedenen Fiatwährungen zu kaufen (darunter auch Euro) und Kryptos mit anderen Kryptos zu tauschen.

Mittlerweile rühmt sich Coinbase einer User-Zahl von 35 Millionen Nutzern aus über 100 Ländern. Auf der Börse lassen sich über 50 Kryptowährungen handeln. Coinbase bietet auch einen beliebten Wallet-Service an.

Bitpanda

Die Börse Bitpanda ist ein österreichisches Unternehmen und wurde 2014 gegründet. Auf Bitpanda lassen sich eine große Anzahl von Kryptowährungen handeln, darunter auch ADA.

In erster Linie fokussiert sich Bitpanda auf den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen für Euro. Euro lassen sich über Banktransfer und verschiedene Zahlungsdienstleister einzahlen. Eine Besonderheit: Die Einzahlung ist auch mit Amazon-Gutscheinen möglich.

Bitpanda bietet ebenfalls einen Wallet-Service für Kryptowährungen und Fiatwährungen an. Neben dem einfachen Kaufen gibt es auch fortgeschrittene Handels-Optionen wie Swaps oder den Handel mit Edelmetallen.

Cardano (ADA CFD) handeln

Neben dem Kaufen mit Fiatwährungen gibt es noch die Möglichkeit, Cardano CFDs zu handeln. „CFDs“ sind Differenzkontrakte, bei denen man auf die Kursentwicklung des Assets spekuliert. Mithilfe eines Hebels lassen sich die möglichen Gewinne oder Verluste vervielfachen.

Entweder spekuliert man auf steigende oder auf fallende Kurse. Dabei müssen Sie die ADA gar nicht besitzen, müssen sich also nicht um Wallets kümmern.

Plus500

Plus500 ist ein im Jahre 2008 gegründeter Broker mit Sitz in Israel. Hauptsächlich hat sich Plus500 auf das Geschäft mit Differenzkontrakten (CFDs) spezialisiert.

Der Broker wird sowohl von der Finanzaufsichtsbehörde Großbritanniens reguliert als auch von der CySEC, da das Unternehmen ebenfalls einen Standort auf Zypern unterhält. Er gilt damit als seriöser Anbieter.

Plus500 war einer der ersten Broker, der den CFD-Handel mit Kryptowährungen einführte. Hier können Sie mittels Cardano CFDs auf die Kursentwicklung des ADA-Tokens spekulieren. Für Einsteiger bietet Plus500 ein kostenloses Demokonto.

Cardano mit Bitcoin oder anderen Kryptowährungen handeln

Nicht jeder hat genügend Euro parat oder er will lieber seine Bitcoin oder Ether für den Kauf von Cardano verwenden. Dafür kann es unterschiedliche Gründe geben. Vielleicht möchte man von der Preissteigerung von Bitcoin profitieren und damit günstig andere Kryptowährungen einkaufen.

Verschiedene Börsen haben sich auf den Tausch Krypto-zu-Krypto spezialisiert. Bitcoin ist dabei das häufigste Tauschmittel neben Ethereum oder Tether.

Binance

Innerhalb von einem Jahr entwickelte sich Binance zur größten Krypto-Börse der Welt. Die Exchange ging im Jahr 2017 online, im Jahre 2018 war sie bereits führend, was das Handelsvolumen anbelangte. Gegründet wurde Binance von Changpeng Zhao, einer Größe in der Krypto-Welt.

Zunächst hatte das Unternehmen seinen Sitz in China. Wegen drohender Regulierungen wechselte es mehrmals den Standort. Mittlerweile ist es in Malta angekommen.

Binance verfügt über die größte Anzahl an Altcoins zum Handeln. Ein weiteres wichtiges Merkmal ist die eigene Kryptowährung: Binance Coin (BNB). Wer Binance Coin als Tauschmittel verwendet, bekommt Rabatte auf seinen Trade.

Bitfinex

Bitfinex wurde 2012 gegründet und gehört damit zu den Veteranen im Krypto-Markt. Den Sitzt hat das Unternehmen in Hong Kong, registriert ist es auf den Britischen Jungferninseln.

Bitfinex ist eine klassische Exchange. Hier tauscht man in erster Linie Kryptowährungen gegen andere Kryptowährungen.

Bitfinex geriet immer wieder in negative Schlagzeilen. So soll die Exchange eng mit der Stablecoin Tether zusammenhängen. Beide wurden in der Vergangenheit häufig beschuldigt, die Kurse manipuliert zu haben.

Warum steigt oder fällt der Kurs?

Cardano ist wie jede andere Kryptowährung den Mechanismen des Marktes unterworfen. Es gibt keine zentrale Instanz, wie eine Zentralbank, welche einen Cardano Preis festlegen kann. Stattdessen entscheidet Angebot und Nachfrage darüber, wie viel ein ADA wert ist.

Die Faktoren, die zu einem Anstieg oder Verfall des Preises führen können, sind vielfältig. Dazu gehören positive oder negative Nachrichten Cardano oder den gesamten Krypto-Markt betreffend. Neue technische Fortschritte bei der Entwicklung des Cardano-Netzwerkes stärken häufig das Vertrauen der Anleger.

Abgesehen davon gibt es viele externe Faktoren, die den Cardano Preis bestimmen. Etwa die Preisentwicklung von Bitcoin, die den gesamten Markt beeinflusst. Auch Marktmanipulationen sind möglich.

Gibt es ein Cardano Zertifikat oder eine Aktie?

Aktien von Kryptowährungen gibt es nicht. Zwar gibt es Zertifikate auf Kryptowährungen, doch nach einem Zertifikat auf Cardano sucht man bislang vergebens. Vielleicht ändert sich das aber in der Zukunft.

Häufige Fragen zu Cardano kaufen

Wo kann ich Cardano in Deutschland, Österreich und in der Schweiz kaufen?

In Deutschland, Österreich und der Schweiz kann man Cardano auf verschiedenen Kryptowährungsbörsen und Handelsplattformen erwerben.

Kann ich Cardano traden – mit Hebel oder als Derivat?

Ja, Cardano kann auf verschiedenen Handelsplattformen mit Hebel gehandelt oder als Derivat erworben werden.

Was ist Cardano?

Cardano ist eine Kryptowährung und eine Blockchain-Plattform, die auf wissenschaftlicher Forschung basiert. Sie wurde entwickelt, um eine sicherere und skalierbarere Infrastruktur für dezentrale Anwendungen und Smart Contracts zu bieten.

Weitere Kaufanleitungen
Weitere Beiträge werden geladen.
Teilen
Inhalt