Suche
Close this search box.
0
Favicon
Suche
Close this search box.
0

Ethereum Classic Prognose bis 2025

Ethereum Classic Prognose 2020

Ethereum Classic Prognose 2020: Erwartet 5,80 USD | Tatsächlich 5,68 USD

Neben Bitcoin gibt es noch viele weitere Kryptowährungen, in denen man investieren kann. Darunter Ethereum Classic (ETC), nicht zu verwechseln mit Ethereum (ETH). Doch um zu wissen, ob Ethereum Classic eine gute Investition sein könnte, muss man sich die Prognosen anschauen.

Ethereum Classic ist nach dem Hack des DAO entstanden. Es stellt die ursprüngliche Fortführung der originalen Ethereum-Blockchain dar. Wie bei Ethereum dient die Plattform von Ethereum Classic der Entwicklung von Smart Contracts und dezentralen Applikationen (dApps).

ETC Ethereum Classic Prognose Faktoren

Ethereum Classic (ETC) Prognosen: Ausschlaggebende Faktoren, Ereignisse und Entwicklungen

Kaum ein anderes Investment ist so starken Schwankungen unterworfen wie die Kryptowährungen. Kryptos wie Bitcoin (BTC), Litecoin (LTC), Ethereum (ETH) oder Ethereum Classic (ETC) können innerhalb weniger Tage, gar Stunden mehrere Prozentpunkte vom Kurs verlieren oder dazugewinnen.

Die Volatilität der Kryptowährungen ist legendär, doch gerade einer der Gründe, warum sich manche für eine Investition in Kryptowährungen interessieren. Oftmals ist es schwer einzuschätzen, was die letzten Kursbewegungen verursacht hat. Jedoch gibt es ein paar wichtige Ereignisse, die in Zukunft den Kurs von Kryptowährungen beeinflussen könnten.

Da wäre zum Beispiel die Emerald-Plattform. Hierbei handelt es sich um ein Toolkit für Programmierer, um dApps auf der Plattform von Ethereum Classic zu entwickeln. Ethereum und Ethereum Classic basieren zwar auf derselben Blockchain, doch dieses Toolkit steht nur Ethereum Classic zur Verfügung.

Damit wollen die Entwickler die Arbeit an dApps auf der Ethereum Classic Plattform erleichtern. Auch das Interface für die Programmierer soll erleichtert werden und es sollen Standardverfahren für Drittentwickler eingeführt werden.

Weiterhin verfügt Ethereum Classic über dieselben Vorteile wie Ethereum. Zwar liegen die beiden Projekte weit auseinander, was Marktkapitalisierung und Handelsvolumen anbelangt. Doch sie basieren beide auf demselben, erprobten Konzept.

Ähnlich wie Ethereum lassen sich auf Ethereum Classic dezentrale Applikationen entwickeln und Smart Contracts programmieren. Dieses Konzept ist so erfolgreich, dass es mittlerweile eine ganze Reihe von Blockchain-Plattformen dieser Art gibt.

Ethereum Classic ist weiterhin auf vielen verschiedenen Börsen zum Handeln erhältlich. Damit ist eine gute Verfügbarkeit gegeben und es erhöht das Ansehen der Kryptowährung in den Augen der interessierten Investoren.

Gleichzeitig ist der Preis im Vergleich zu anderen Smart Contract Plattformen vergleichsweise niedrig. Das macht es leichter, große Mengen zu akquirieren. Und das könnte viele Investoren bullish stimmen.

Außerdem sind die Anforderungen an das Mining bei Ethereum Classic nicht so hoch. Hier bietet sich ein einfacherer Einstieg. In Zukunft will Ethereum gar gänzlich auf das Staking wechseln, womit es für Miner vollkommen uninteressant wird.

Mehrere Teams arbeiten an Ethereum Classic. Darunter das ETC Consortium, die IOHK, das ETC Cooperative Ethereum Commonwealth, Graysacale, ETC Labs, ETC Core, ChainSafe, Byzantine Fault und einige mehr. Ethereum Classic wird stetig weiterentwickelt und bei diesen Teams kann man sich über die aktuellen Fortschritte informieren.

Ethereum Classic Labs und ChainSafe arbeiten zum Beispiel zusammen, um das Netzwerk von Ethereum Classic sicherer gegen 51%-Attacken zu machen. Diese waren in der Vergangenheit ein ernstzunehmendes Problem. Durch die Zusammenarbeit soll das Proof-of-Work-System weniger anfällig werden.

ETC Ethereum Classic Prognose - Vorhersagen

Voraussage für Ethereum Classic (ETC)

Voraussagen zu treffen ist im Bereich der Kryptowährungen immer schwierig. Fakt ist, dass Ethereum Classic stetig weiterentwickelt wird und in Zukunft bessere Arbeitsbedingungen für Programmierer bieten dürfte. Das Emerald-Upgrade bietet ein paar Vorteile, die es bei Ethereum nicht gibt.

Ob Entwickler damit in großen Scharen zu Ethereum Classic wechseln, bleibt fraglich. Bislang kann Ethereum mit einer größeren Anzahl an dApps punkten. Dafür ist der Markt aber auch überlaufen mit verschiedensten Apps.

Das sind fundamentale Betrachtungen. Fundamentale Analysen von Märkten stützen sich auf die Ereignisse, die Entwicklung und auf die Entscheidungen der Personen, die für den Erfolg der Anlage verantwortlich sind. Es gibt allerdings auch technische Betrachtungen.

Bei der technischen Analyse spielen die Kursbewegungen eine entscheidende Rolle. Bis zum Allzeithoch von 2017/2018 konnte der Ethereum Classic Kurs massiv zulegen. Zunächst lag er nach dem Hard Fork in einem Bereich von um die 1 US-Dollar und mehr, während der Kurs sich im Jahr 2017 vervielfachen konnte.

Im Juni 2017 notierte der Kurs bis an die 23 US-Dollar. Der Allzeithöchstwert von 44,34 US-Dollar wurde am 14. Januar 2018 erreicht. An diese Werte konnte Ethereum Classic nie mehr wirklich anknüpfen.

Nach dem Zusammenbruch des Marktes fiel der Kurs von Ethereum Classic auf etwa 4 US-Dollar. Zeitweise konnte er über diesen Wert steigen. Einen deutlichen Anstieg gab es Ende Januar 2020, wo der Kurs bei 12 US-Dollar notierte.

Während der Markt sich im Laufe des Jahres 2020 erholte, stieg der Kurs von Ethereum Classic nicht so stark an, wie man bei anderen Kryptowährungen desselben Bekanntheitsgrades beobachten konnte. Ethereum zum Beispiel war von einem wesentlich größeren Aufwärtstrend ergriffen.

Das muss nicht bedeuten, dass der Kurs von Ethereum Classic sich in Zukunft nicht deutlich positiver entwickeln könnte. Allerdings gibt es viel verlorenen Boden, den ETC wiedergutmachen muss, wenn es mit Ethereum aufholen möchte.

Das bedeutet aber auch, dass die Investoren nicht viel Vertrauen in Ethereum Classic haben. Sie bevorzugen das Original und investieren lieber in Ethereum oder andere Kryptowährungen. Bislang konnte sich Ethereum Classic allerdings halten.

Solange sich Ethereum Classic auf dem Markt behaupten kann, ist der Kurs noch immer zu hohen Sprüngen nach oben fähig. Zum Beispiel dann, wenn sich die Investoren nach einer Alternative umsehen. Sollte es dem Markt gutgehen, dann sollte auch der Wert von Ethereum Classic steigen, nur vielleicht nicht so stark wie andere Kryptowährungen.

Jedoch gibt es einen entscheidenden Unterschied zu Ethereum: Die Maximalversorgung von Tokens ist bei Ethereum Classic begrenzt. Wenn die Nachfrage steigt, das Angebot aber limitiert ist, könnte sich das für den ETC Kurs als vorteilhaft herausstellen.

Experten über die Zukunft von Ethereum Classic

Auch Experten sind sich nicht immer einig darüber, in welche Richtung sich der Kurs von Kryptowährungen entwickeln wird. Manche sind bullisher gestimmt, andere erwarten keine hohen Kurse. Letztlich können die Meinungen sehr weit auseinandergehen.

Wallet Investor sieht eher negativ auf den Ethereum Classic Kurs. Aktuell hält er Ethereum Classic als ein schlechtes Investment. So soll der Preis von ETC innerhalb eines Jahres auf 0,88 US-Dollar sinken.

Auch in den folgenden Jahren 2021 und 2022 soll der Kurs von Ethereum Classic weiter sinken, allerdings gelegentlich steigen. Die Kryptowährung könnte sogar laut Wallet Investor komplett crashen.

Auch Trading Beasts geht zunächst von sinkenden Kursen aus, jedoch nicht so enorm wie Wallet Investor. Demnach soll der Kurs im Januar 2021 zwischen 4,1 und höchstens 6 US-Dollar schwanken. Im Laufe der Zeit sinken der Mindestpreis und der Höchstpreis kontinuierlich.

Im Dezember 2021 soll der Mindestpreis nur noch 3,5 US-Dollar betragen und der Höchstpreis maximal 5,3 US-Dollar. Der Durchschnitt liegt demnach bei 4,3 US-Dollar.

Im Jahre 2023 gibt es jedoch eine Chance auf steigende Kurse. Hier soll der Durchschnittspreis bei bis zu 7 US-Dollar liegen. Der Mindestpreis liegt derweil bei 5,9 US-Dollar und der Höchstpreis bei 8,7 US-Dollar.

Digital Coin Price geht am Ende des Jahres 2020 von einem Preis von 6,56 US-Dollar aus, was einen leichten Anstieg bedeuten würde. Laut Bein Crypto könnte Ethereum Classic innerhalb von 5 Jahren einen Preis von 200 US-Dollar erreichen. Damit ist Bein Crypto eine der wenigen wirklich bullishen Stimmen.

Wirklich gut sieht es demnach für Ethereum Classic nicht aus, könnte man meinen. Jedoch hält der Markt noch immer viele Überraschungen bereit und die extreme Volatilität der Kryptowährungen kann zu starken Kursanstiegen führen.

ETC Ethereum Classic Prognose - Faktoren

Was beeinflusst den Ethereum Classic Kurs?

Es gibt eine ganze reihe von Faktoren, die den Kurs von Kryptowährungen wie Ethereum Classic beeinflussen können. Darunter die technische Entwicklung der Plattform, der Gesamtmarkt und die Situation bei der Konkurrenz.

Allgemein sind es Angebot und Nachfrage, welche über den Preis von Kryptowährungen bestimmt. Im Gegensatz zu einer Fiatwährung gibt es keine offizielle Stelle, die den Wert einer Kryptowährung festsetzt. Allein das Interesse der Händler entscheidet über den Preis.

Jede einzelne Handelsplattform für Kryptowährungen hat ihren eigenen Preis. Auf manchen kann er höher sein als auf anderen, bei anderen werden sie niedriger gehandelt. Am Ende errechnen Plattformen wie CoinMarketCap oder Coingecko einen Mittelwert, welcher den allgemeinen Preis darstellt.

Gibt es ein allgemeines Interesse der Händler an Ethereum Classic, dann steigt die Nachfrage, während sich das Angebot nicht signifikant erhöht. Laut den Gesetzen des freien Marktes steigt somit auch der Preis.

Das Interesse der Händler kann von verschiedenen Faktoren beeinflusst sein. Auf lange Sicht müssen sie davon überzeugt sein, dass sich ein Investment in Ethereum Classic lohnt. Dafür ist wichtig, dass die Plattform einen Use Case bietet und bestimmte Anforderungen erfüllen kann.

Eine aktive Community, aktive Entwickler und Partnerschaften mit anderen Unternehmen lassen das Investoren-Herz höher schlagen. Auch Nachrichten darüber, dass ein neues Update erfolgreich eingeführte wurde, sorgen für mehr Vertrauen bei den Investoren.

Gescheiterte Updates, eine Roadmap, die von den Entwicklern nicht eingehalten werden kann, oder Nachrichten von Hacks erschüttern hingegen das Vertrauen der Investoren. Solche Neuigkeiten führen zu sinkenden Kursen.

Weiterhin wirkt sich der Gesamtmarkt auf die einzelnen Kryptowährungen aus. Wie bereits 2020 gesehen, bietet sich der Krypto-Markt als eine Alternative an, wenn der reguläre, traditionelle Markt schwächelt. Kryptowährungen erfüllen in diesem Fall eine ähnliche Funktion wie Gold und andere Edelmetalle.

Geht es dem gesamten Krypto-Markt gut, so wird es wahrscheinlich auch Ethereum Classic gutgehen. Wirklich gegeben ist das nicht, wenn gleichzeitig die Anleger das Interesse an ETC verlieren. In einer solchen Situation könnten sie auch nach Alternativen zum Investieren suchen.

Wichtig ist weiterhin die Konkurrenzsituation. Bietet Ethereum Classic etwas, das andere Smart Contract Plattformen wie Ethereum, Cardano oder NEO nicht bieten? In dieser Hinsicht kann Ethereum Classic nicht gerade mit einem Alleinstellungsmerkmal punkten.

Jetzt in Ethereum Classic (ETC) investieren?

Sollte ich jetzt in Ethereum Classic investieren?

Ethereum Classic ist definitiv eine Alternative zu anderen Kryptowährungen, wenn es darum geht, das eigene Portfolio zu diversifizieren. Es scheint allerdings keine gute Investition zu sein, wenn man nur in eine einzige Kryptowährung anlegen möchte. In diesem Fall sind noch immer Bitcoin oder Ethereum die bessere Anlage.

Einige Voraussagen zum Ethereum Classic Kurs sind nicht wirklich bullish gestimmt. Trotzdem gibt es eine Chance, dass der Kurs von ETC in Zukunft steigen wird. Das liegt vor allem an der allgemein bullishen Stimmung am Gesamtmarkt.

Sobald der Markt steigt, wird auch der Preis von Ethereum Classic mitziehen. Wie sehr, das lässt sich nicht mit Bestimmtheit sagen. Der Kurs könnte mehr zulegen als viele andere Kryptowährungen oder sich eher verhalten regen.

Fundamental sieht es bei Ethereum Classic gut aus. Die Kryptowährung hat eine aktive, treue Community, auch wenn sie nicht an Größe nicht an Ethereum heranreicht. Die Einführung des Emerald-Updates macht es für Programmierer einfacher, eigene dApps auf der Plattform zu entwickeln.

Inwieweit sich das positiv auf den Kurs oder die Verbreitung von Ethereum Classic auswirken wird, ist wiederum etwas, was sich schwer voraussagen lässt. Eine Voraussage zu dieser Kryptowährung stellt sich allgemein als schwierig heraus. Wie Sie gelesen haben, sind die Prognosen unterschiedlich.

Soweit man von steigenden Kursen ausgeht, selbst wenn diese nur geringfügig in absehbarer Zeit steigen sollten, dann ist jetzt wahrscheinlich der beste Zeitpunkt um einzusteigen. Sehr viel günstiger werden die Kryptowährungen sicherlich nicht mehr werden. Ob dieses Investment für Sie eine gute Idee ist, müssen Sie selber einschätzen.

Quellen:

Walletinvestor, Ethereum Classic Prediction
Tradingbeasts, Ethereum Classic Prognose
Digitalcoinprice, Ethereum Classic 2025

Das könnte dich auch interessieren
Kerrisdale greift Bitcoin-Miner an: Umwelt und Finanzen in Gefahr
JasmyCoin-Ausblick: Trader sind geteilter Meinung!
JasmyCoin-Ausblick: Trader sind geteilter Meinung!
JasmyCoin explodiert: Wird es die Top 10 erobern?
JasmyCoin explodiert: Wird es die Top 10 erobern?
Jasmycoin steigt weiterhin stark an
Explosion bei JasmyCoin: 61% Gewinn in einer Woche!
Inhalt
Teilen
Auch Interessant
Kerrisdale greift Bitcoin-Miner an: Umwelt und Finanzen in Gefahr
JasmyCoin-Ausblick: Trader sind geteilter Meinung!
JasmyCoin-Ausblick: Trader sind geteilter Meinung!
JasmyCoin explodiert: Wird es die Top 10 erobern?
JasmyCoin explodiert: Wird es die Top 10 erobern?