Suche
Close this search box.
0
Favicon
0
Bei Binance Kryptowährungen kaufen

Anleitung: Kryptowährungen bei Binance kaufen

Binance ist die derzeit größte Krypto-Börse der Welt. Auf ihr lassen sich nicht nur eine Vielzahl an bekannten und weniger bekannten Kryptowährungen handeln. Hier gibt es auch eine ganze Reihe von komplexeren und professionellen Handelsinstrumenten.

Wer auch nur ein paar Kryptowährungen kaufen und verkaufen will, für den ist Binance eine der besten Anlaufstellen. Die 2017 gegründete Exchange bietet dafür einen ganz einfachen Kauf- und Verkaufsvorgang an. Auch die Eröffnung eines Kontos geht recht schnell und ist unkompliziert.

Schritt 1: Anmeldung

Um sich auf Binance anzumelden, musst Du zunächst die Webseite aufrufen. Klicke dann oben rechts in der Leiste auf „Register“. Für diese Anleitung wählen wir die Anmeldung mittels E-Mail oder Handy. Klicke darauf und gib in dem sich anschließend öffnenden Fenster Deine E-Mail-Adresse und ein Passwort an.

Kryptos bei Binance kaufen Anmeldung

Alternativ kannst Du Dich auch per Telephon-Nummer anmelden. Bestätige die Nutzungsbestimmungen und klick dann auf „Create Personal Account“. Um die Anmeldung abzuschließen, musst Du lediglich dem Bestätigungslink in der E-Mail oder auf dem Smartphone folgen.

Übrigens: Oben rechts findest Du ein Erdball-Symbol, wo sich die Sprache auswählen lässt. Wenn Du allerdings auf Deutsch (Schweiz) klickst, dann wechselt die Seite wieder zur englischen Sprache. Das liegt daran, dass die BaFin eine sehr kritische Einstellung gegenüber Binance an den Tag legt.

Schritt 2: Verifizierung

Um Geld oder Kryptowährungen auf Binance einzahlen zu können, musst Du Dich vorher verifizieren. Das geschieht, indem Du ein paar persönliche Angaben machst und ein Foto Deines Reisepasses, Personalausweises oder ein anderes amtliches Schreiben hochlädst.

Klicke dafür auf das Account-Symbol und dann in der sich öffnenden Leiste auf „Identification“. Navigiere dann zu „Get Verified“ und halte schon einmal Deine Unterlagen bereit. Abgesehen von einigen persönlichen Angaben musst Du auch ein paar Fragen hinsichtlich Deiner Absichten und Deiner Erfahrung mit Kryptowährungen angeben.

Bei der Verifizierung kannst Du neben einer Kopie Deines Reisepasses oder Personalausweises auch eine Abrechnung der Miete, ein Bankschreiben oder eine Steuerabrechnung angeben. Das Dokument muss anschließend innerhalb von 3 Monaten hochgeladen werden, damit Binance es anerkennt. Die Überprüfung kann ein paar Tage dauern.

Kryptowährungen bei Binance kaufen - Verifizierung

Schritt 3: Geld einzahlen

Wenn Du Kryptowährungen mit Euro kaufen willst, dann musst Du zunächst eine Einzahlung vornehmen. Ein einfacher Weg dazu besteht darin, auf „Buy Crypto“ in der Leiste oben zu klicken und anschließend auf „Bank Deposit“ zu gehen. Hier kannst Du dann angeben, welche Fiatwährung Du einzahlen willst.

Bei Binance Kryptos kaufen - Geld einzahlen

Hier gibst Du dann ein paar Informationen zu Deinen Bankdaten an. Achtung: Binance selbst hebt das Geld nicht ab. Stattdessen musst Du Dich anschließend auf Deinem Bankkonto anmelden und die Überweisung vornehmen anhand der Daten, die Dir Binance aushändigt.

Sobald die Überweisung abgeschlossen ist, befinden sich die Euro in Deiner Wallet. Deine Bestände kannst Du Dir genauer ansehen, indem Du die Account-Leiste aufrufst und hier auf „Wallet“ und dann „Fiat and Spot“ klickst.

Schritt 4: Kryptowährungen bei Binance kaufen

Wenn Dir komplexere Handelsansichten vertraut sind, dann kannst Du auch unter „Markets“ auf „Markets Overview“ klicken und die Handelsansicht öffnen. Hier suchst Du Dir die Kryptowährung aus, welche Du handeln willst, gibst das gewünschte Handelspaar an, wie etwa BTC/USDT oder BTC/EUR, und wählst dann Deinen Spot-Preis.

Kryptowährung bei Binance kaufen - Übersicht

Die einfachere Möglichkeit besteht jedoch darin, über die „Buy Crypto“-Option nach der Einzahlung den Kaufvorgang einzuleiten. Oder Du suchst unter „Markets Overview“ und „Detail“ nach der gewünschten Kryptowährung, in unserem Falle Bitcoin.

Krypto bei Binance kaufen - Krypto auswählen

Es öffnet sich eine vereinfachte Handelsansicht, wo Du den Euro-Betrag angibst. Klicke dann auf „Buy BTC“ und die Webseite führt Dich durch die verbliebenen Schritte. Die BTC sollten sich nach der Transaktion in Deiner Wallet befinden.

Kryptowährungen bei Binance kaufen

Kryptowährungen auszahlen lassen

Sich die Kryptowährungen auszahlen zu lassen, ist recht einfach. Klicke hierfür wieder auf „Wallet“ und anschließend auf „Fiat and Spot“. Hier siehst Du eine Auflistung all deiner Fiatwährungen und Kryptos in der Wallet. Navigiere Dich zur Kryptowährung, welche Du abziehen willst und klicke dann auf „Withdrawal“.

Kryptowährung bei Binance einkaufen und auszahlen

Es öffnet sich ein neues Fenster, wo Du die Adresse Deiner Wallet eingibst. In den meisten Fällen solltest Du auch das Netzwerk der jeweiligen Kryptowährung angeben, in diesem Falle Bitcoin. Stelle sicher, dass die Adresse auch korrekt ist und klick auf „Confirm“. Je nach Kryptowährung kann es unterschiedlich lange dauern, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Kryptowährungen bei Binance verkaufen

Dieselbe Ansicht gibt Dir ebenfalls die Möglichkeit, Deine Kryptowährungen zu verkaufen. Dafür klickst Du schlicht in der Box oben auf „Sell“ statt „Buy“. Gib hier an, wie viele der Coins und Tokens Du verkaufen willst und bestätige den Vorgang mit „Continue“. Nach einer Weile sollten stattdessen sich die Euros in Deiner Wallet befinden.

Kryptos bei Binance verkaufen

Geld abheben

Geld hebst Du ebenfalls unter „Wallet“ und dann unter „Fiat and Spot“ ab. Hier siehst Du alle für Dich relevanten Fiatwährungen aufgelistet. Klicke dann auf „Withdrawal“. In der sich anschließend öffnenden Ansicht gibst Du die Menge an und ob Du lieber per Banküberweisung oder Visa-Card das Geld empfangen willst. Bestätige die Abhebung mit „Continue“ und das Geld wird auf das zuvor in der Verifizierung angegebenen Bankkonto überwiesen.

Euro - Geld bei Binance abheben

Wer steckt hinter Binance?

Binance wurde von dem chinesisch-kanadischen Geschäftsmann Changpeng Zhao im Jahre 2017 gegründet. Die Plattform hatte mehrere Male seinen Standort gewechselt. Zunächst in China beheimatet, zog sie aufgrund eines Krypto-Bans nach Japan.

Es folgten weitere Wechsel des Sitzes und Gründungen mehrere Niederlassungen weltweit. Mittlerweile verzeichnet die Plattform Einnahmen von mehr als 20 Milliarden US-Dollar und laut eigenen Angaben ein Handelsvolumen von 38 Milliarden US-Dollarn bei 120 Millionen registrierten Nutzern.

Regulierung und Sicherheit

Binance ist nicht reguliert. Die Plattform befindet sich nicht unter der Aufsicht einer staatlichen Behörde. Das hat für den Kunden ein paar Vorteile, so entfallen einige Prozesse bei der Anmeldung. Allerdings geht damit auch ein gewissen Risiko einher.

Gleichzeitig bietet Binance seinen Kunden einige Sicherheitsfeatures. Accounts lassen sich mit Zwei-Faktoren-Authentifizierung zusätzlich schützen.

Die Plattform wurde in der Vergangenheit bereits gehackt. Dabei entwendeten die Angreifer Kryptowährungen im Wert von 100 Millionen US-Dollar. Die Betreiber hatten allerdings schnell reagiert und konnten den Angriff eindämmen. Einfallstor für die Hacker war eine Sicherheitsbrücke in der Binance Smart Chain.

Im Zuge der FTX-Pleite wollte Binance für mehr Vertrauen sorgen und führte einen eigenen „Proof of Reserve“ ein. Damit will die Exchange beweisen, dass die auf der Plattform gehandelten Kryptowährungen auch tatsächlich existieren. Nicht jeder ist von der Echtheit dieses Reservenachweises überzeugt.

Welche Kryptowährungen gibt es auf Binance?

Auf Binance lassen sich derzeit mehr als 350 Coins und Tokens handeln. Darunter viele bekannte und auch viele eher unbekannte Kryptowährungen. Eine komplette Auflistung würde den Rahmen sprengen, daher nur einige:

  • Bitcoin (BTC)
  • Ethereum (ETH)
  • USDT (TetherUS)
  • Binance Smart Chain (BNB)
  • Ripple (XRP)
  • Cardano (ADA)
  • Dogecoin (DOGE)
  • Polygon (MATIC)
  • Solana (SOL)
  • Polkadot (DOT)
  • Litecoin (LTC)
  • Binance USD (BUSD)
  • TRON (TRX)
  • Shiba Inu (SHIBE)

Die vollständige Auflistung der Kryptowährungen findet man unter „Binance Erfahrungen„.

Abgesehen vom regulären Kauf und Verkauf von Kryptowährungen umfasst das Angebot von Binance auch komplexere Handelsinstrumente wie das Margin-Trading, Swaps und den Handel mit Krypto-Derivaten. Sogar Fan-Tokens gibt es auf der Exchange.

Gebühren auf Binance

Seinen Erfolg verdankt Binance zum Teil der niedrigen Gebühren. Auf jeden Trade fällt eine Gebühr von 0,1 % an. Bei höheren Käufen und Verkäufen sinken die Kosten sogar, wobei die Verkäufer priorisiert werden. Da sie für Liquidität sorgen, fallen ihre Gebühren eher als bei den Käufern.

Weitere Gebühren, etwa für die Kontoführung oder die Aufbewahrung der Kryptowährungen, gibt es nicht. Andere Gebühren können bei Swaps oder beim Handel mit Derivaten anfallen, wobei sie auch hier sehr gering sind. Binance bietet einige der niedrigsten Gebühren aller Exchanges an.

Teilen
Inhalt
Auch Interessant
Übernahme einer Krypto-Nachrichtenplattform
Kryptowährungen kaufen Deutschland
Bitcoin kaufen in Deutschland
Kryptowährungen kaufen Banküberweisung (SEPA)
Flare kaufen mit Banküberweisung