CopyTrader seriös oder dreister Betrug? Erfahrung & Test

CopyTrader seriös oder Betrug?

Die Niedrigzinspolitik der letzten Jahre hat das Trading von Kryptowährungen, Aktien und Devisen zu einer attraktiven Investitionsmöglichkeit gemacht. Hohe Renditen und eine rasante Entwicklung lassen die Beliebtheit weiter steigern.

Mit Copy Trading ist es den Anbietern gelungen, für Einsteiger und Unerfahrene, aber auch für erfahrene Nutzer ein optimales Trading-System zu entwickeln. Was genau unter Copy Trading zu verstehen ist, wie dieses System funktioniert, und ob das mit dem CopyTrader seriös ist, erfährst Du im nachfolgenden Beitrag.

75% der Privatanleger-Konten verlieren beim CFD-Handel Geld.

Inhalte

Was ist CopyTrading?

Kann CopyTrader funktionieren?

Vor- und Nachteile CopyTrading

Wie CopyTrader werden?

CopyTrading seriös oder Betrug?

CopyTrader - Erfahrungen & Test

PART 1

Was ist Copy Trading?

Copy Trading, ebenfalls bekannt als Social Trading, bezeichnet eine Trading-Strategie, bei welcher Du erfolgreiche Handelsaktivitäten von anderen Usern aus einer Community einsehen und übernehmen kannst. In diesem System soll jeder von den Erfahrungen professioneller Trader profitieren können. Die hohen Erfolgsaussichten versprechen höhere Renditen und weitaus weniger Fehlinvestitionen.

Als Trader triffst Du daher überwiegend keine eigenen Entscheidungen, sondern vertraust den Strategien anderer Trader, welche Signalgeber genannt werden. Diese Personen erzielen in der Regel hohe Renditen bei konstanten Erfolgen und zählen als professionell und vertrauenswürdig.

Durch die automatische Funktionsweise des Copy Tradings werden Handelssignale direkt von den Signalgebern übernommen. Die Portfolios anderer Trader können dabei vollständig kopiert werden. Die Auswahl der jeweiligen Signalgeber ist von hoher Bedeutung und sollte bedacht vorgenommen werden.

Welches Budget für Deine Trades eingesetzt wird, kannst Du vorab selbst festlegen. Es empfiehlt sich zudem eine stetige Kontrolle der gehaltenen Positionen, um das eigene Geld zu überwachen. Trotz der automatischen Funktionsweise können Kurse unerwartet einbrechen und das Ergebnis ins Negative verändern. Betrachte daher jeden Trade sorgfältig und reagiere schnell, um Dein persönliches Risiko so gering wie möglich zu halten.

Copy Trading wird generell als unkompliziert bezeichnet und beherbergt in der Regel ein geringeres Risiko, als herkömmliche und manuelle Trading-Methoden. Als Hauptgrund hierfür ist aufzuführend, dass Du für Trades nicht zwingend Fachkenntnisse zu den Handelsinstrumenten benötigst. Um solche Kenntnisse zu erlangen, benötigt es langjährige Erfahrungen sowie ausreichendes Wissen über aktuelle politische und wirtschaftliche Themen.

PART 2

Kann die Idee des Copy Traders funktionieren?

Bekannt geworden ist die Idee des Copy Trading durch die Social-Trading-Plattform eToro. Mit diesem System machen es sämtliche Anbieter möglich, selbst ohne Erfahrung erfolgreich traden zu können. Alleine dieser wesentliche Vorteil, garantiert den zumindest mittelfristigen Erfolg des Systems.

Das Prinzip ist so einfach wie unkompliziert. Erfahrene Trader veröffentlichen ihre Strategien, welche von unerfahrenen Nutzern übernommen werden können. In erster Linie profitiert von diesem System die Community. Die Trader erhalten den Zugang zu einer Online-Plattform, auf welcher sie sich ganztägig austauschen können. Einige Plattform bieten Kommentarfunktionen, um die gewählte Strategie noch besser bewerten und einschätzen zu können.

Die Signalgeber werden mit Provisionen belohnt, wodurch das System auch für sie attraktiv wird. Eine Vergütung nach Leistung steigert diese in der Regel, wovon die Nutzer wiederum profitieren können. Insgesamt stellt das Copy Trading somit eine Möglichkeit des Tradings dar, bei welcher sämtliche Beteiligten etwaige Vorteile genießen.

Sollten die Zinsen weiterhin niedrig bleiben, wird das Trading wahrscheinlich noch weiterhin aktiv genutzt. Somit wird auch das Copy Trading als unkomplizierte und zeitsparende Variante beliebt bleiben. Nicht ohne Grund nehmen immer mehr Broker das Copy Trading in ihr Portfolio auf.

Die Idee des Copy Traders kann jedoch nur dann funktionieren, wenn die Plattform des Anbieters ehrliche und transparente Informationen über die Trader bereitstellt. Werden Erfolge und Erfahrungen dieser Signalgeber nicht mehr beachtet, so wird die Auswahl zu groß und unübersichtlich. Eine sichere Investition auf der Basis eines erfahrenen Traders könnte nicht mehr gewährleistet werden.

Plattformen wie eToro legen daher ein ganz besonderes Augenmerk auf die Qualität der Signalgeber. Diese sind das Herz des Systems und garantieren die langfristige Funktionsweise.

75% der Privatanleger-Konten verlieren beim CFD-Handel Geld.

PART 3

Vor- und Nachteile eines Copy Traders

Die Funktion des Copy Trading bringt einige wesentliche Vor- sowie Nachteile mit sich. Der wohl bedeutendste Vorteil ist ein Profitieren von den Strategien erfahrener Trader. Das Social Trading kann daher insbesondere für Neulinge in der Welt des Tradings sinnvoll sein.

Das System basiert grundlegend auf Vertrauen. Die Nutzer wählen Strategien von Signalgebern, ohne diese oder ihre persönlichen Qualifikationen zu kennen. In der Regel sind die Beschreibungen auf den Handelsplattformen sehr detailliert, um sich ein bestmögliches Bild des Traders machen zu können. Es können Statistiken, Bewertungen sowie die Nachvollziehbarkeit der Entscheidungen eingesehen werden.

Durch die erfolgversprechenden Strategien lassen sich meist hohe Profite erwirtschaften. Das eingesetzte Kapital kann dabei selbstständig bestimmt und jederzeit kontrolliert werden. Das Risiko eines Verlustes beim Trading wird durch diese Funktionsweise daher deutlich reduziert.

Für die Signalgeber bietet sich der Vorteil eines attraktiven Nebeneinkommens. Umso erfolgreicher die eigene Strategie ist und umso mehr Follower der Signalgeber für sich gewinnen kann, desto höher fallen die Provisionen für diese Leistung aus. Copy Trading bietet somit nicht nur für die Trader entscheidende Vorteile, sondern verspricht auch den Signalgebern einen finanziellen Anreiz.

Ein weiterer Vorteil für den Signalgeber ergibt sich durch das ständige Feedback der Community. Dies lässt ihn stetig dazulernen und an weiteren Erfahrungen gewinnen. Mit der Funktion Copy Trading lassen sich in der Regel sämtliche Handelsinstrumente wie Aktien, Fonds, Kryptowährungen oder CFDs nutzen.

Die Nachteile des Copy Tradings finden sich in den allgemeinen Risiken, welches beim Handel mit Aktien, Fonds, Kryptowährungen oder CFDs besteht.

PART 4

Wie kann ich zum Copy Trader werden?

Der Markt bietet eine Reihe von Brokern, welche ihren Nutzern Copy Trading anbieten. Einer der ersten Anbieter mit diesem Service war die Social-Trading-Plattform eToro. Der Broker eToro gilt als zuverlässiger Broker, wessen Angebot seriös und vielfältig ist. Das Copy Trading ist sowohl in der Browserversion, als auch in der mobilen App verfügbar. Insbesondere die große, deutschsprachige Community wird bei diesem Broker besonders beworben.

75% der Privatanleger-Konten verlieren beim CFD-Handel Geld.

ZuluTrade ist ein weiterer Anbieter, welcher mit einem Social Trading System punkten kann. Die Handelsplattform ist auf diese Art des Tradens ausgelegt und bietet einige besondere Features. Die Community ist etwas kleiner als die von eToro, hat jedoch ebenfalls einige erfahrene und erfolgreiche Trader im Portfolio.

Ein ebenso umfangreiches Angebot bietet ayondo. Neben eToro zählt ayondo zu den führenden Anbietern in Deutschland, wenn es um Social Trading geht. Dementsprechend findet sich auch hier eine große Community, welche reichlich deutschsprachige Informationen bietet.

Copy Trading eignet sich für absolute Neueinsteiger genauso gut wie für erfahrene Trader. Neueinsteiger sollten sich trotz des lukrativen und vergleichsweise sicheren Angebotes jedoch nicht dazu verleiten lassen, sich nicht mit der Materie auseinanderzusetzen.

Beim Kopieren von Trades ist wie bei sämtlichen anderen Formen des Wertpapierhandels ein gewisses Grundverständnis für die Handelsaktivitäten von großem Vorteil. Denn nur so lassen sich Möglichkeiten und Risiken auseinanderhalten sowie das richtige Budget einplanen.

Einige Plattformen wie eToro bieten ein kostenloses Demo-Konto, in welchem das Traden unverbindlich getestet werden kann. Dies kann nicht nur bei der grundlegenden Entscheidung zum Beginn mit dem Handel, sondern auch für die Wahl des optimalen Brokers hilfreich sein.

PART 5

Ist das Copy Trading seriös oder Betrug?

Die Frage, ob Copy Trading ein möglicher Betrug oder seriös ist, findet keine generelle Antwort. Ein Betrug im Bereich des Tradings bezieht sich meist nicht auf die Art des Tradens, sondern vielmehr auf den jeweiligen Anbieter.

Es ist daher durchaus möglich, dass betrügerische Anbieter das System des Copy Tradings ausnutzen. Zu verneinen ist jedoch ein Betrug in der eigentlichen Art des Copy Tradings. Die soziale Form des Handels kann generell als seriös betrachtet werden und eignet sich hervorragend für Einsteiger.

Um sicherzugehen, dass ein Angebot seriös und kein Betrug ist, sollte der jeweilige Anbieter vorab genauer unter die Lupe genommen werden.

Um ein objektives Bild zu erhalten, dürfen dabei nicht nur vom Anbieter bereitgestellte Informationen betrachtet werden. Es sollten vielmehr externe Foren, Vergleichsportale und andere Rezessionen betrachtet werden. Selbst bei einer detaillierten Recherche bleibt jedoch immer ein geringes und nicht vorhersehbares Restrisiko.

Empfehlenswert ist es daher, bereits zu Beginn auf seriöse Anbieter wie eToro zu setzen. Mit einem solchen Social-Trading-Anbieter unterliegt Dein eingesetztes Geld einem nur geringen Risiko, welches beim Trading immer vorhanden ist.

Abschließend kann festgehalten werden, dass Copy Trading durchaus zu empfehlen ist, wenn der Anbieter seriös und zuverlässig ist.

75% der Privatanleger-Konten verlieren beim CFD-Handel Geld.

PART 6

CopyTrading Erfahrungen & Test

Mit der innovativen Funktion des Copy Tradings konnte ich bisher gute Erfahrungen sammeln. Da Copy Trading ein Wahl- und kein Pflichtsystem ist, bleiben sämtliche Entscheidungen bei dem Nutzer selbst. Somit behält jeder die volle Kontrolle über seine Trades und das eingesetzte Kapital.

Meine Erfahrungen

Insbesondere die Social-Trading-Plattform eToro konnte in einem ausführlichen Test überzeugen. Die Handelsplattform ist übersichtlich und sämtliche Funktionen wie Hebel oder Stopp-Funktionen sind klar ersichtlich. Zudem werden sämtliche Gebühren transparent aufgeschlüsselt, sodass keine versteckten Kosten auf Dich zukommen.

Das ist bei anderen Anbietern leider nicht der Fall und wird in Kundenbewertungen immer wieder angeprangert.

Die Community von eToro ist groß, wodurch auch das Angebot an Signalgebern absolut ausreichend ist. Für jede Vorstellung lässt sich eine passende Strategie finden, wodurch mit wenig oder auch mit viel Einsatz profitabel getradet werden kann. Selbstverständlich garantiert selbst die beste Strategie keine dauerhaften Renditen. Die Chancen darauf werden durch dieses System jedoch deutlich gesteigert.

Das eigene Budget lässt sich vorab bequem festlegen. Es kann daher nie mehr Geld verloren werden, als bewusst eingesetzt wird. Regelmäßige Überprüfungen sind zwar notwendig, kosten jedoch bei Weitem nicht so viel Zeit wie aktives und eigenständiges Traden.

Insgesamt sind meine Erfahrungen mit dem Copy Trading gut. Es lassen sich ohne größeren Aufwand Renditen erzielen und das Risiko eines Verlusts konnte minimiert werden. Bei einem seriösen Anbieter ist dies eine attraktive Alternative zu manuellem Trading.

75% der Privatanleger-Konten verlieren beim CFD-Handel Geld.

CopyTrading Testbericht

Für diesen Testbericht nutze ich den Testsieger eToro. Nach der Registrierung und Verifizierung kann ich Personen oder Portfolios kopieren.

CopyPortfolios

So könnte man zum Beispiel die Top-Kryptowährungen mit den CopyPortfolios kopieren und in diese investieren.

Kryptowährung Copyportfolio
Über CopyPortfolios und CryptoPortfolio kann man in ein Krypto-Portfolio investieren.

Es werden die Vermögenswerte und die Bilanz der letzten Monate dieses Portfolios angezeigt, was für eine Investment-Entscheidung natürlich hilfreich ist.

Für das Kryptowährung-Portfolio ist ein Mindestbetrag von 2.000 US-Dollar notwendig. Wem das zu viel Geld ist, der kann die Investition auch mit dem Demo-Konto bei eToro ausführen, um zu sehen, wie erfolgreich ein Investment sein könnte.

Copy Trading – Personen kopieren

Ich habe zwei Personen ausgewählt, in die ich investiert habe. Zuerst habe ich mir die Bilanz angesehen, die Anzahl der Follower, die Investmentstrategie und das Risiko. Danach habe ich die Trader kopiert – allerdings habe ich die Option „Offene Trades kopieren“ ausgestellt, da ich sonst günstige Trades kopieren könnte, die für mich später einen Verlust bedeuten.

Ich kopiere also ab jetzt alle Trades des von mir gewählten Investor. Der Mindesbetrag liegt übrigens bei 200 US-Dollar.

Seit ich mich intensiver mit den Personen auseinandersetze, konnte ich kleine Gewinne erzielen. Das Risiko ist bewusst gering gewählt und ein Totalverlust wäre für mich nicht schmerzhaft, da ich nur so viel in „Fremde“ investiere, wie ich bereit bin, zu verlieren.

Diesen Beitrag werde ich in Zukunft aktualisieren und Gewinne sowie Verluste mit dir teilen.

Andre Eberle
Andre Eberle
Hey, ich bin Andre und Mitgründer von BitcoinBasis. Ich schreibe nun seit über sechs Jahren über Kryptowährungen und ich bin von der Thematik immer noch begeistert. Mein Ziel ist es, dir mit meinen Texten einen Mehrwert zu bieten. Und natürlich freue ich mich über Nachfragen und freundliche Kritik!

Schreibe einen Kommentar

achtzehn − 14 =