Bitcoin kaufen bei eToro – Bitcoinbasis
Alles über den Bitcoin Kauf beim Online-Broker eToro
Montag, September 16, 2019

Bitcoin kaufen bei eToro

Der beliebte Online-Broker im Überblick inklusive Anleitung

Bitcoin kaufen bei eToro hat sich mittlerweile zu einer der beliebtesten Methoden für den Bitcoin-Kauf etabliert. Das Unternehmen fokussiert sich dabei auf den User und überrascht mit stetig neuen Features, um den Kauf-Prozess so einfach wie möglich zu gestalten.

Nicht zuletzt das eigene eToro Wallet fand Anklang in der Krypto-Community. Die Social-Trading-Plattform, die gesetzlich reguliert ist und einen Einlagenschutz verfügt, zählt somit zu den sichersten und einfachsten Varianten um Bitcoin zu kaufen.

eToro - eine kurze Einführung

Das Unternehmen eToro gehört weltweit zu den führenden Social-Trading-Plattformen und bietet seinen Kundinnen und Kunden zahlreiche Features und Trading-Möglichkeiten. eToro ist keine reine Kryptowährungsbörse, sie bietet außerdem ETFs, Indizes, Aktien, Devisen und Waren zum Traden an.

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2007. Die Büros befinden sich in London, in Israel und auf Zypern. Es besitzt eine offizielle Lizenz für den Handel, somit kann das Unternehmen grundsätzlich als vertrauenswürdig eingestuft werden – insbesondere, weil es von zwei unterschiedlichen Behörden reguliert wird. Mittlerweile nutzen mehrere Millionen Nutzer das Angebot von eToro.

Herauszustreichen ist der Charakter der Plattform, besonders im Bereich des Social-Tradings. eToro ist – kurz gefasst – ein globales, soziales Investmentnetzwerk für Investoren und Trader. Es ermöglicht seinen Kunden, ihre Geschäfte online in einer sehr transparenten Art und Weise abzuwickeln.

Es gibt die Möglichkeit, durch Social-Trading mit anderen Tradern zu interagieren und im besten Fall auch von ihnen zu lernen. Die CopyTrader Funktion macht es möglich, die Aktivitäten von anderen Netzwerkmitgliedern auf das eigene Konto zu kopieren.

Für Einsteiger bietet eToro ein kostenloses DemoKonto mit Zugriff auf alle Funktionen an. Mit dem virtuellen Konto können Anfänger ein Gefühl für die zur Verfügung stehenden Handelsinstrumente bekommen, bevor sie ins „reale“ Geschäft eintauchen.

  • Demokonto
  • Echte Bitcoin
  • Regulierter Broker
  • Einlagenschutz

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bitcoin kaufen bei eToro - Die Anmeldung

Es spielt keine Rolle, ob man ein Demo- oder ein Echtgeldkonto eröffnen möchte – zu Beginn muss sich jeder neue User registrieren und anmelden. Angegeben werden müssen: Name, Vorname, Benutzername, Email-Adresse, Passwort und eine Mobilfunknummer; Anschließend müssen die Nutzungsbedingungen sowie die Datenschutzrichtlinie bestätigt werden. Bitcoin bei eToro kaufen - Registrierung Für das Demokonto ist keine Verifizierung nötig. Man bekommt zum Start automatisch 100.000 Dollar Spielgeld zur Verfügung gestellt. Um ein Echtgeld-Konto zu führen, ist eine anfängliche Mindesteinzahlung von umgerechnet 200 US-Dollar notwendig.

Die Anmeldung bei eToro ist völlig kostenlos und zieht keinerlei Verpflichtungen nach sich. Pro Person darf nur ein Konto geführt werden. Eine Doppelanmeldung ist somit nicht möglich. Eine Anmeldung ist nur dann erlaubt, wenn man zumindest 18 Jahre alt ist. Minderjährige Personen können eToro nicht nutzen.

eToro Login-Bildschirm

Nachdem du dich auf eToro registriert hast, musst du dich am Login-Bildschirm anmelden. Im Normalfall wirst du direkt nach der Registrierung ins Menü weitergeleitet. Dennoch ist es uns wichtig, dass wir in dieser Anleitung Schritt-für-Schritt die Vorgehensweise bei eToro aufzeigen, um den Einstieg so einfach wie möglich zu gestalten.

Beim Login musst du, wie in der Abbildung zu sehen, deinen Benutzernamen, sowie dein selbst gewähltes Passwort eingeben, um ins Menü zu gelangen. Falls du mal dein Passwort vergessen hast, kein Problem, denn du kannst auf Passwort vergessen klicken und dir wird unmittelbar per Email oder per Smartphone ein neues ausgestellt, welches du im Menü anschließend wieder ändern kannst. Bitcoin bei etoro kaufen - Login Bildschirm

eToro Login Problem

Falls du Probleme haben solltest dich einzuloggen, kannst du den Kundenservice mit diesem Link erreichen. Du musst lediglich ein Ticket erstellen und der Kunden-Support wird sich bei dir melden. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass der Support schnell und ausführlich in deutsch auf dein Anliegen reagiert.

Das eToro-Menü erklärt

Das Interface von eToro ist sehr benutzerfreundlich und intuitiv zu bedienen. Einige Punkte der Benutzeroberfläche werden im Folgenden erläutert:

Auf der Watchlist kann der User die Märkte selektieren, die er im Blick behalten möchte.

Auf dem Dashboard findet man seine eigenen bevorzugten Märkte und man erhält einen Überblick über die prozentuellen Entwicklungen der letzten 24 Stunden. Um neue Märkte hinzuzufügen, genügen wenige Mausklicks. In einer Dropdown-Anzeige wählt man den entsprechenden Markt – etwa Krypto – aus. Danach werden einem sämtliche erhältliche Kryptowährungen angeboten.

Das ist also der Ort, wo man auf eToro Bitcoin kaufen kann. Anschließend kann man die gewünschten Märkte in seiner eigenen Watchlist durch einen weiteren Klick sichtbar machen.

Im eToro Newsfeed gibt es die Möglichkeit, sich gemeinsam mit anderen Usern über aktuelle Themen, Ideen, etc. zu informieren und auszutauschen. Es existiert eine Sprachauswahl für angezeigte Beiträge und eine Art Follower-List. Grundsätzlich ähnelt der Newsfeed der Oberfläche und den Funktionen anderer bekannter Social-Media-Kanäle, wie zum Beispiel Facebook.

Beiträge können etwa auch geliked, geteilt und kommentiert werden. Durch die praktische Anzeige des eigenen Konto- bzw. Einlagenstands hat man selbst bei Aktivitäten im Newsfeed die wichtigsten Entwicklungen am Markt immer im Blick. Bitcoin kaufen bei etoro - Das eToro Interface Menü Unter Personen kann man öffentlichen Tradern folgen und deren Anlagestrategie kopieren, sodass Trades auf Basis des ausgewählten Traders getätigt werden. Die Erfolgsquote der letzten 12 Monate sowie der letzten 7 Tage wird ebenfalls angezeigt.

Hinter dem Button „Märkte“ findet man sämtliche Märkte zu den unterschiedlichen Kategorien (Krypto, ETFs, Aktien, Indizes, Devisen und Rohstoffe). In der Kategorie Krypto findet man alle gängigen Kryptowährungen, etwa Bitcoin, Bitcoin Cash, Ripple, Dash, Litecoin, Ethereum, EOS, NEO und Cardano etc. Interessant wird es auch beim Menüpunkt „Copyportfolios„.

Hier versteckt sich ein Portfolio-Management-Programm, wo diverse Märkte nach bestimmten Kriterien zusammengefasst werden. Für Bitcoin-Trader ist hier etwa CryptoFund einen Blick wert. Er vereint im Portfolio die begehrtesten Kryptowährungen nach einer bestimmten prozentuellen Gewichtung. Doch um diese Funktion nutzen zu können, ist eine Investition von mindestens 500 € festgesetzt.

Weitere Menüpunkte im Interface sind grundsätzlich selbsterklärend. Diese sind: „Hilfe“, „Leitfäden“, „Geld auszahlen“, „Einstellungen“ und „Abmelden“. Ganz unten findet sich ein hervorgehobener blauer Button, der auf die Möglichkeit der Einzahlung hinweist.

Bitcoin kaufen bei eToro – Verifizierung

Bevor man nun seine erste Einzahlung tätigt, ist – wie vorhin erwähnt – eine Verifizierung durchzuführen. Europäische Gesetze zur Vermeidung von Geldwäsche verpflichten eToro zu diesem Schritt. Dieser Vorgang kann kurzfristig mit einem Klick auf „Später“ hinausgeschoben werden, allerdings wird die Einzahlung nach oben hin begrenzt.

Die Verifizierung kann längstens bis zur ersten Auszahlung verschoben werden. Spätestens dann ist ein Identitätsnachweis durch einen Reisepass, Führerschein, Personalausweis etc. und ein Adressnachweis – etwa durch Briefe von Behörden oder offizielle Rechnungen – zu erbringen.

Irrelevante Daten auf dem Adressnachweis dürfen vom User vor der Übermittlung unkenntlich gemacht werden.

  • Demokonto
  • Echte Bitcoin
  • Regulierter Broker
  • Einlagenschutz

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bitcoin kaufen bei eToro - Geld einzahlen

Hat man den gesamten Registrierungsprozess durchlaufen, kann man nun das erste Mal eine Einzahlung tätigen. Man benutzt hierfür den oben genannten blauen Button am unteren Ende der Menüleiste. eToro bietet eine breite Palette an Einzahlungsmöglichkeiten.

Bei der ersten Einzahlung wird ein Mindestbetrag eingefordert. Je nach Zahlungsart kann dieser unterschiedlich ausfallen. Darauf wird nachfolgend bei der Erklärung der jeweiligen Zahlungsmethode genauer eingegangen. Nachdem die erste Einzahlung getätigt wurde, ist es auch möglich kleine Beträge einzuzahlen.

Geld einzahlen bei eToro mit Kreditkarte

Die erste Möglichkeit ist die Einzahlung per Kreditkarte. Nach der Überweisung ist der Betrag sofort verfügbar. Das ist der große Vorteil dieser Zahlungsoption. Der Mindestbetrag bei erstmaliger Einzahlung mit Kreditkarte beträgt 175 Euro.

Geld einzahlen bei eToro mit Paypal

Die beliebteste Zahlungsoption bei eToro ist Paypal. Das Guthaben ist mit wenigen Klicks aufgeladen und der Betrag ist auch sofort verfügbar. Der User wird nach Auswahl der Zahlungsmethode direkt auf Paypal umgeleitet. Alle weiteren Schritte sind selbsterklärend. Der Mindestbetrag beläuft sich – wie bei der Kreditkarte – auf 175 Euro.

Weitere Einzahlungsmöglichkeiten

Weitere Einzahlungsoptionen sind Skrill, Überweisung, Sofortüberweisung, Neteller und UnionPay. Nach erfolgreicher Einzahlung erhält man eine Bestätigung über die erfolgreiche Bearbeitung der Einzahlung. Diese wird außerdem noch per Mail bestätigt. Je nach Bankinstitut und Zahlungsmethode kann der Zeitraum bis zur Verfügbarkeit mehrere Tage betragen.

Bitcoin kaufen bei eToro

Nachdem wir nun einen ersten Überblick über das Interface von eToro bekommen haben, die Anmeldung und die erste Einzahlung erfolgreich absolviert haben, folgt der nächste logische Schritt – bei eToro Bitcoin kaufen. Hierbei unterscheiden wir zwei Varianten. Variante 1 ist das Kaufen von echten Bitcoin. Variante 2 ist das Verkaufen von Bitcoin CFD. Mit beiden Möglichkeiten wollen wir uns nun in aller Kompaktheit auseinandersetzen.

Echte Bitcoin bei eToro kaufen

Wenn man sich für einen Markt, in unserem Fall Krypto, entschieden hat, kann man ihn entweder bereits in der Watchlist, auf jeden Fall aber unter „Märkte“ finden und anklicken. Hierzu gibt man in der Suchleiste den gewünschten Markt ein.

Echte Bitcoin bei etoro kaufen Anleitung

Danach klickt man auf den blauen Button „Traden“. Wählt man im neuen Pop-Up Fenster „Trade“ aus, erwirbt man die Kryptowährung zum aktuellen Marktpreis, während man bei „Auftrag“ in Zukunft den Einstiegspreis selbst bestimmen kann.

Echte Bitcoin kaufen Interface Trade tätigen

Wie man in der Abbildung oben sehen kann, kauft man echte Bitcoin, da der Hinweis: Sie kaufen die zugrunde liegende Anlage ausgegeben wird.  Nun gibt man zu guter Letzt den Betrag an, mit dem man – in unserem Fall – Bitcoin kaufen möchte. Nach einer letzten Bestätigung ist dieser Betrag unter dem Menüpunkt Portfolio aufgelistet. Dort findet man auch alle relevanten Informationen zu den offenen Trades.

Hier findet man auch alle aktuellen für den Trader relevanten Kurswerte, den momentanen Marktwert und etwaige Gewinne oder Verluste in Euro und Prozenten. Im Portfolio können außerdem auch neue Trades getätigt werden. Noch eine kurze Anmerkung zu den Gebühren bei eToro.

Mit Kryptowährungen kann man rund um die Uhr traden. Bei den Gebühren unterscheiden sich die Kryptowährungen allerdings. Bei Bitcoin betragen sie 0,75% pro Trade, bei Ethereum Classic immerhin schon 3%. Unter dem Menüpunkt „Hilfe“ findet man eine Auflistung sämtlicher Gebühren. Bei einer Auszahlung werden zum Beispiel 25 Dollar fällig. Es ist ratsam sich gut zu überlegen, welche Beträge man sich wie häufig auszahlen lassen möchte.

  • Demokonto
  • Echte Bitcoin
  • Regulierter Broker
  • Einlagenschutz

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bitcoin CFD bei eToro kaufen

Grundsätzlich unterscheidet sich die Vorgangsweise beim Bitcoin CFD nicht zu oben genannten Vorgängen. CFDs können als unterschiedliche Vermögenswerte existieren, also auch in der Bitcoin Währung. Bei eToro aktiviert man einen CFD-Trade, wenn man auf Bitcoin verkaufen klickt, da man darauf spekuliert, dass der Bitcoin Kurs in Zukunft fallen wird.

Halten wir fest, bei der Bitcoin Trading Option Kaufen, investiert man in echte Bitcoins und bei der Option Verkaufen zieht man sich auf eToro einen Bitcoin CFD heran.

Bitcoin CFD verkaufen Shorten bei eToro

Doch was ist eigentlich ein CFD?

CFD-Trading (Contract for Difference)ist eine Methode, die es möglich macht, einen Vermögenswert zu traden oder in ihn zu investieren. Dies geschieht anhand eines Vertrags zwischen dem Trader und dem Makler. CFD-Trading ist vor allem dann von Vorteil, wenn man Auslandsmärkte für sich erschließen möchte.

Wie funktioniert der Handel mit CFDs?

Zu Beginn wählt der Trader einen Vermögenswert aus, der von einem Makler als CFD feilgeboten wird. Es kann sich dabei um alle möglichen Vermögenswerte handeln, also auch um Aktien oder Indizes. Der Trader eröffnet nun die Position und legt diverse Parameter fest – Short-Position, Long-Position, Betrag, etc.

Beim Abschluss des Vertrags wird der sogenannte Eröffnungspreis bestimmt. Wenn der Vertrag ausgelaufen ist oder der Trader einen Schlussstrich zieht (es gibt hierbei auch noch einige komplexere Möglichkeiten), wird die Differenz zwischen den Vertragspartnern beglichen. 

In den letzten 10 Jahren haben sich CFDs auf eToro zum beliebtesten Mittel für Online-Investoren entwickelt um Indizes, Aktien, Rohstoffe und auch Devisen zu handeln. Der Großteil der Vermögenswerte werden auf eToro mittlerweile in CFDs gehandelt. Laut eToro sind Investitionen in CFDs bei vernünftiger Handhabe nicht riskanter als andere Marktinstrumente.

Bitcoin Wallet bei eToro

Die von eToro neu entwickelte „Geldbörse“ erlaubt es Usern, ihre Bitcoin aus der Plattform in die Wallet zu transferieren. Diese Funktion lässt sich auch für andere Kryptowährungen anwenden. Wo liegt der große Fortschritt für die Trader? Befindet sich das Geld einmal in der eigenen Wallet, kann es von dort auf jede andere Krypto-Wallet übertragen werden. Benutzen können die Wallet alle Kunden, die bereits eine Verifizierung (siehe oben) durchgeführt haben.

Eine kleine Schwäche hat diese Serviceleistung von eToro allerdings noch. Digitale Währungen können zwar auf die eToro Wallet überwiesen werden, eine Transaktion in die andere Richtung ist zur Zeit noch nicht möglich. Laut eToro möchte man diese Einschränkung in Bälde aufheben.

Das Ziel der eToro Wallet ist es, nachhaltig die Kluft zwischen den Finanzmärkten und der Krypto-Welt zu schließen. Die eToro Wallet wurde für Android und iOS Betriebssysteme entwickelt. Bei der Benutzung der App fallen für den User diverse Gebühren an. So werden einerseits Blockchain-Gebühren weitergeleitet und zusätzlich noch interne Gebühren von eToro eingehoben.

Mittlerweile ist auch die Möglichkeit gegeben, mit einer Kreditkarte direkt über das eToro Wallet Kryptowährungen zu kaufen. Dies wurde durch eine Kooperation mit dem führenden Drittanbieter Simplex möglich, der für diesen Dienst allerdings ebenfalls Gebühren einhebt. Nicht zuletzt sei die sehr praktikable Funktion erwähnt, mit dem Wallet Kryptowährungen in andere Kryptowährungen umtauschen zu können. Bereitgestellt wird die eToro Wallet von der eToro X Limited mit Sitz in Gibraltar.

eToro
  • Demokonto
  • Echte Bitcoin
  • Regulierter Broker
  • Einlagenschutz
Plus500
  • Demokonto
  • Bitcoin CFD
  • Regulierter Broker
  • Einlagenschutz
Bitmex
  • Demokonto
  • Echte Bitcoin
  • 100x Leverage
  • Anonymität

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.