0

Die 17 besten Kryptowährungen im Überblick

In den letzten Monaten haben Kryptowährungen die Finanzmärkte ordentlich durcheinandergewirbelt und selbst Personen, welche den digitalen Währungen zu Beginn noch skeptisch gegenüberstanden, sind inzwischen offen für ein Investment. Angesichts der Tatsache, dass neben dem Bitcoin auch zahlreiche Altcoins einen bemerkenswerten Kursanstieg verzeichnen konnten, ist diese Entwicklung nicht verwunderlich.

Doch bevor Sie ein Investment in Erwägung ziehen, sollten Sie erst einmal wissen, was eigentlich die besten beziehungsweise die bekanntesten Kryptowährungen sind. In diesem Artikel möchte ich 17 Kryptowährungen näher vorstellen, darunter:

  • Bitcoin (BTC)
  • Ethereum (ETH)
  • Ripple (XRP)
  • Bitcoin Cash (BCH)
  • IOTA (MIOTA)
  • Litecoin (LTC)

Die genannten Kryptowährungen sind jedoch nur die Spitze des Eisbergs. Wir werden uns noch einige weitere anschauen. Wenn Sie neu auf dem Gebiet sind und einen besseren Durchblick zu den vorliegenden Anlageoptionen haben möchten, dann lesen Sie sich den Artikel durch und Sie werden einen Überblick erhalten, welche besonderen Eigenschaften die jeweilige Kryptowährung hat.

Sie sollten dabei jedoch nicht vergessen, dass Kryptowährungen mit einer hohen Volatilität einhergehen. Infolgedessen ist deren Risiko überproportional hoch, aber dafür sind auch die potenziellen Gewinne wesentlich höher als beispielsweise bei Aktien, Edelmetallen oder Immobilien.

Empfehlung: eToro

  • Kauf und Verkauf von Top-Kryptowährungen
  • Regulierte Plattform
  • Einzahlung: PayPal, Kreditkarte, SEPA, Klarna & mehr
  • Handel von Kryptos, Aktien, ETFs & weitere
  • integriertes eToro Wallet


5/5

Zum Anbieter

Bitcoin

Bitcoin Logo

Die Mutter aller Kryptowährungen möchte Ich hier als erstes nennen. Der Bitcoin erblickte 2009 das Licht der Welt und war bereits seit seiner Einführung auf 21 Millionen Stück begrenzt. Bitcoin ist ein auf der Blockchain-Technologie basierendes Peer-to-Peer-Netzwerk (P2P), das digitale und verschlüsselte Transaktionen ermöglicht.

Mit Bitcoin durchgeführte Transaktionen werden in der Blockchain festgehalten und können somit nachverfolgt werden. Damit kann erstmals ohne dritte Instanz einen Besitz nachgewiesen werden.

Bitcoin wird häufig als das digitale Gold bezeichnet und gilt als wertvollstes Asset im Krypto-Raum. Die beliebteste Kryptowährung gibt auch meistens die Richtung des Marktes an.

Einige Experten sind der Meinung, dass der Bitcoin Kurs in den nächsten Jahren ein hohes sechsstelliges Niveau erreichen wird. Zu den bekanntesten bullischen Prognosen gehören folgende Einschätzungen:



Jetzt beim Testsieger in Bitcoin investieren

Ethereum

Bei Ethereum handelt es sich um die Kryptowährung mit der zweithöchsten Marktkapitalisierung, aber im Gegensatz zum Bitcoin wurde sie nicht primär als Zahlungsmittel, sondern in erster Linie für den Abschluss von Smart Contracts konzipiert.

Smart Contracts sind digitale intelligente Verträge, die sich beim Eintreten einer vordefinierten Bedingung selbst erfüllen. Eine mögliche und häufige Bedingung ist eine im Vorhinein festgelegte Menge an Ether (ETH).

Logo Ethereum

Neben Smart Contracts ist Ethereum auch bei Initial Coin Offerings (ICOs) – eine Form der Start-up-Finanzierung im Bereich Blockchain/Kryptowährungen – von großer Bedeutung. Die meisten ICOs werden über die Ethereum-Blockchian abgewickelt und das war beispielsweise auch beim Binance Coin der Fall. Ethereum hat seine Position auf dem Markt nicht ohne Grund.

Seit 2020 wird Ethereum auch verstärkt im Bereich des DeFi genutzt. Das Netzwerk von ETH war in jüngster Zeit extrem überfüllt, sodass die Entwickler bereits seit geraumer Zeit an Skalierungsmöglichkeiten arbeiten, um das Netzwerk zu entlasten und einen größeren Transaktionsdurchsatz zu ermöglichen.

Ethereum zählt neben Bitcoin zu den heißesten Projekten im Krypto-Raum.


Beim Testsieger in Ethereum investieren

Ripple

Nicht alle Krypto-Enthusiasten können sich mit Ripple anfreunden und die digitale Währung wird gerne als „Kryptowährung der Banken“ bezeichnet. Das ist nicht unberechtigt, denn das dezentrale Blockchain-Netzwerk dient dem globalen Zahlungsverkehr und wird bereits von vielen großen Banken genutzt, darunter auch in Europa, wie an der Großbank Santander zu sehen ist.

Ripple´s Netzwerk kann etwa 1.000 Transaktionen pro Sekunde abwickeln, wodurch der native Coin XRP zu den schnellsten digitalen Währungen gehört. Die Popularität von Ripple bei Banken hängt aber nicht nur mit der schnellen Abwicklung von internationalen Zahlungen, sondern auch mit den geringen Transaktionskosten zusammen.

Die meisten Bitcoin-Enthusiasten kritisieren Ripple aufgrund der fehlenden Dezentralisierung und behaupten, dass man Ripple nicht als Kryptowährung bezeichnen sollte, da dessen Natur zentralisiert ausgerichtet ist.

In der Vergangenheit hat sich XRP dennoch als ausgezeichnetes Investment herausgestellt. Doch im Bull-Run 2021 verlor Ripple etwas Glanz, aufgrund der Klage der amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde gegen das Unternehmen Ripple. Die SEC behauptet, dass Ripple als Wertpapier eingestuft werden sollte.


Direkt in XRP investieren

Bitcoin Cash

Die Kryptowährung Bitcoin Cash entstand am 1. August 2017 durch eine Abspaltung von Bitcoin. Im Gegensatz zu BTC hat die Blockchain von BCH eine Blockgröße von 8 MB und ist damit in der Lage, im selben Zeitraum bis zu acht Mal so viele Transaktionen wie Bitcoin abzuwickeln.

Logo Bitcoin Cash

Bitcoin Cash konnte in den letzten Jahren eine bemerkenswerte Kursentwicklung hinlegen und gehört aktuell zu den Kryptowährungen mit der höchsten Marktkapitalisierung. Dennoch ist BCH nicht mit Bitcoin zu vergleichen. Bitcoin gibt die Richtung des Marktes an und hat die Vorreiterrolle inne. 

Mit wenigen Klicks in Kryptowährungen investieren

  • Handel von echten Kryptowährungen
  • Regulierte Plattform
  • Einzahlung: PayPal, Kreditkarte, SEPA, Klarna & mehr
  • Handel von Kryptos, Aktien, ETFs & weitere
  • integriertes eToro Wallet


5/5

Zum Anbieter

IOTA

Im Gegensatz zu den meisten anderen Kryptowährungen basiert IOTA nicht auf einer Blockchain, sondern einem sogenannten Tangle. Die verteilte Datenstruktur soll insbesondere das Internet of Things (IOT) beziehungsweise das Internet der Dinge revolutionieren. IOTA löste kurzzeitig einen Hype aus, da von einer Kooperation mit Microsoft ausgegangen wurde, was sich jedoch als falsch herausstellte.

Infolgedessen sowie weiteren Vorkommnissen sank der Kurs des IOTA massiv ab und die Kryptowährung ist immer noch von ihrem Allzeithoch entfernt. Allerdings hat IOTA aufgrund von Vorzügen wie kostenlosen Transaktionen ein hohes Potenzial. Zudem konnte sich der Kurs durch den aktuellen Boom erholen. Es ist also nicht auszuschließen, dass der IOTA im Laufe der nächsten Jahre für eine große Überraschung sorgen wird.


IOTA bei eToro kaufen

Litecoin

Das Open-Source-Software-Projekt wurde bereits 2011 ins Leben gerufen und damit gehört der Litecoin zu den ersten Kryptowährungen.

Wie Bitcoin Cash handelt es sich beim Litecoin um eine Abspaltung des Bitcoin, wobei hier keine „hard fork“, sondern eine „soft fork“ stattfand.

Der Hauptunterschied von Litecoin zu Bitcoin ist, dass die Transaktionsbestätigungen schneller sind, da nicht nur alle 10 Minuten, sondern alle 2,5 Minuten ein neuer Block erzeugt wird. Außerdem gibt es bei Litecoin insgesamt 84 Millionen Stück.



In Litecoin investieren

In der Krypto-Community wird Litecoin auch häufig als das Silber der Kryptowährungen bezeichnet, während Bitcoin das Gold-Narrativ inne hat. Die Kursentwicklung konnte sich in den letzten Jahren durchaus sehen lassen. Bisher ist es LTC aber noch nicht gelungen an den Höchststand von über $400 im Jahr 2017 anzuknüpfen.

Dash

Dash ist eine umstrittene, aber dennoch beliebte Kryptowährung, was hauptsächlich damit zusammenhängt, dass eine hohe Anonymität gewährleistet ist. Im Gegensatz zum Bitcoin sind Transaktionen bei Dash nicht öffentlich einsehbar, sondern privat und somit anonym.

Abgesehen davon wird Dash jedoch oft kritisiert, da die Gründer zu Beginn innerhalb von zwei Tagen 2 Millionen Coins erzeugten und einbehielten (ein Viertel der begrenzten Gesamtmenge). Da versucht wurde, dies zu vertuschen, ist die Seriosität von Dash unter Anlegern immer wieder ein Thema.

Dash war vor allem im Jahr 2017 beliebt, da der Coin es schaffte, über $1400 zu steigen. Auch wenn Dash Anfang 2021 eine starke Performance zeigte, konnte dieser ebenfalls nicht an das Hoch von 2017 anknüpfen. 


Dash bei etoro handeln

Monero

Eine Alternative zu Dash wäre Monero (XMR), denn auch hier können Transaktionen nicht nachverfolgt werden und es ist nicht möglich, die Wallets mit den größten Guthaben öffentlich einzusehen. Zudem wurde der Algorithmus von Monero auf handelsübliche Prozessoren optimiert, wodurch Privatpersonen die Kryptowährung ohne größere Umstände minen können.

NEO

NEO ist die chinesische Antwort auf Ethereum und auch hier stehen Smart Contracts im Vordergrund. Im Gegensatz zu Ethereum wurden jedoch bisher nur wenige ICOs über NEO abgehalten und weitere Aspekte wie die Situation in China sowie die Tatsache, dass sich Ethereum bereits etabliert hat, machen der Kryptowährung zu schaffen. Trotzdem ist ihr Potenzial groß, denn in technischer Hinsicht – unter anderem bezüglich der Sicherheit – soll NEO sogar besser sein als Ethereum.

Die Kursentwicklung kann sich in jedem Fall sehen lassen, denn NEO hat sich inzwischen deutlich von der 20-Cent-Marke entfernt. Ein Coin ist aktuell über 50 Euro wert und es ist nicht unwahrscheinlich, dass die Kryptowährung in den nächsten Monaten weiter zulegen wird. Schließlich ist die Nachfrage nach digitalen Währungen im asiatischen Raum deutlich höher als in Europa oder den USA.

NEM

NEM gibt es bereits seit März 2015 und das Peer-to-Peer-Netzwerk auf Blockchain-Basis soll sowohl dem Abschluss von Smart Contracts als auch dem Zahlungsverkehr dienen. Die Menge von NEM ist auf 9 Milliarden Coins begrenzt. Es handelt sich also wie beim Bitcoin um eine deflationäre Währung. Eine Besonderheit von NEM ist der Konsensmechanismus Proof of Importance (POI), der die Relevanz jedes Kontos beziehungsweise jeder Wallet errechnet.

Bei der Berechnung des Proof of Importance (POI) werden Faktoren wie die Aktivität und der Kontostand berücksichtigt. Sollte das Konto eine hohe Relevanz haben, steigt die Wahrscheinlichkeit Transaktionsgebühren zu erhalten. Das soll dazu beitragen, dass NEM nicht nur als Anlage gehalten, sondern auch tatsächlich genutzt wird. Obwohl der große Boom bisher ausblieb, bleibt NEM weiterhin stabil und vielleicht wird er wie der IOTA noch für die ein oder andere Überraschung sorgen.

Empfehlung: eToro

  • Handel von echten Kryptowährungen
  • Regulierte Plattform
  • Einzahlung: PayPal, Kreditkarte, SEPA, Klarna & mehr
  • Handel von Kryptos, Aktien, ETFs & weitere
  • integriertes eToro Wallet


5/5

Zum Anbieter

TRON

Wie andere Kryptowährungen basierte das Peer-to-Peer-Netzwerk TRON einst auf dem Ethereum-Netzwerk. Ursprünglich hatte die Kryptowährung das Ziel, die Unterhaltungsindustrie zu revolutionieren. Bei TRON handelt es sich um eine Content-Sharing-Plattform, bei der Nutzer für das Erstellen und Teilen von Inhalten mit einer bestimmten Menge an TRX belohnt werden.

Neben Kryptowährungen wie Ethereum und NEO könnte auch TRON davon profitieren, dass es immer mehr dApps (dezentrale Applikationen) gibt. Ein hohes Potenzial ist bereits jetzt gegeben, da TRON einige bemerkenswerte Partnerschaften aufweisen kann, darunter sogar Kooperationen mit Tech-Riesen wie der chinesischen Suchmaschine Baidu, dem koreanischen Elektronikunternehmen Samsung und dem in China populären Streaming-Anbieter Baofeng.


Beim Testsieger in Tron investieren

Cardano

Die dezentralisierte Blockchain Cardano basiert auf einem Proof-of-Stake-Mechanismus, der den Aufbau dezentraler Anwendungen, Umgebungen und Systeme ermöglicht. Dabei wird der Coin ADA genutzt. Cardano dient der Durchführung von skalierbaren und sicheren Werttransfers. Hinter der Kryptowährung steckt ein Team aus Forschern und Ingenieuren, was sich auch an der technischen Ausgereiftheit der Blockchain zeigt.

Logo Cardano Ada

Bei Cardano handelt es sich um eine intelligente Vertragsplattform, die einen mehrschichtigen Blockchain-Stapel umfasst. Besagter Blockchain-Stapel ist vielseitig und skalierbar, was ihn in gewisser Weise zum Herzstück der Kryptowährung macht. Im Gegensatz zu den meisten Kryptowährungen versucht Cardano das Bedürfnis nach Privatsphäre mit geltenden Vorschriften in Einklang zu bringen.


Direkt Cardano kaufen

Binance Coin

Einst ein ERC-20-Token von Ethereum ist der Binance Coin mittlerweile eine der stärksten Kryptowährungen auf dem Markt. Seit seinem Initial Coin Offering (ICO) 2017 konnte die digitale Währung einen spektakulären Kursanstieg hinlegen.

Anfangs noch für unter 0,1 Euro gehandelt, ist ein BNB mittlerweile über 280 Euro wert. Der Binance Coin ist die offizielle Währung der Krypto-Plattform Binance und die Gründer verfolgen mit den BNB Burnings ein interessantes Konzept zur Wertsteigerung.

Bei den sogenannten BNB Burnings, welche immer noch in regelmäßigen Abständen stattfinden, wird eine bestimmte zuvor von den Gründern zurückgekaufte Menge an Coins verbrannt. Diese Verknappung soll zu einem Kursanstieg beitragen. Angesichts der Kursentwicklung scheint die Marketingstrategie aufzugehen. Es ist also gut möglich, dass der Binance Coin in den kommenden Jahren noch wertvoller wird. Zumal auch die damit zusammenhängende Plattform Binance an Popularität zunimmt.

Tezos

Bei Tezos handelt es sich um eine Blockchain- und Smart-Contract-Plattform, welche vom Unternehmen Dynamic Ledger Solutions (DLS) ins Leben gerufen wurde. Da sie ebenfalls auf einem dezentralen Ledger basiert und sowohl das Erstellen von Smart Contracts als auch dApps ermöglicht, ist sie mit Ethereum vergleichbar.

Tezos verwendet einen Liquid Proof-of-Stake (LPOS), welcher eine Mischung aus direkter und repräsentativer Demokratie darstellt. Eine Besonderheit der Kryptowährung ist, dass Anleger ab einer bestimmten Menge an gehaltenen Tezos ein Mitbestimmungsrecht haben.



Anleitung: Tezos kaufen via PayPal

Basic Attention Token

Im Grunde genommen ist der Basic Attention Token (BAT) nicht direkt eine Kryptowährung, sondern vielmehr ein digitaler Werbeträger, welcher auf der Ethereum-Blockchain basiert und im Browser Brave als Rechnungseinheit zwischen Nutzern, Verlegern und Werbetreibenden genutzt wird. Da der Browser aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit sowie Werbefreiheit zunehmend an Popularität gewinnt, bleibt der Basic Attention Token ein potenzielles Investment.

Beam

Das Besondere an Beam ist die hohe Anonymität, denn der auf dem Mimblewimble-Protokoll basierende Coin gibt Nutzern bei Transaktionen die volle Kontrolle über ihre Daten. Sie können selber entscheiden, wie viele Informationen sie mit anderen teilen beziehungsweise welche Informationen einer bestimmten Partei angezeigt werden. Außerdem erfolgt bei Beam keine Speicherung von Adressen oder sonstigen mit einer Transaktion zusammenhängenden Informationen.

Stellar

Stellar ist eine Non-Profit-Organisation, die zum Ziel hat, Geldtransfers günstiger, schneller und transparenter zu gestalten. Bei Stellar handelt es sich um eine Abspaltung von Ripple, aber im Gegensatz zu XRP ist XLM weniger auf Banken zugeschnitten, sondern richtet sich stärker an ein universelles Publikum. Obwohl eine positive Kursentwicklung nicht unwahrscheinlich ist, ist Stellar aufgrund seiner Position als NGO nur bedingt für ein Investment geeignet.


Step-by-Step: Stellar kaufen mit PayPal

Empfehlung: Echte Kryptowährungen kaufen

  •  

Testsieger
eToro

Bewertung

5/5

Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

  • Kauf von Kryptowährungen
  • Lizenzierte Brokerplattform
  • Einlagensicherung
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Große Anzahl an handelbaren Assets

Einzahlung via

Einzahlungsmöglichkeiten beim Broker eToro

  • Über 13 Mio. Nutzer


Zum Anbieter


Zum Testbericht

  • Risikohinweis

Empfehlung: Kryptowährungen CFDs handeln

  •  

Capital.com

Bewertung

4/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

  • Handel von CFDs
  • Große Auswahl an Assets
  • Keine Kontoführungsgebühren


Zum Anbieter

  • Risikohinweis
Share

Das könnte dich auch interessieren

Ethereum Aktie – Wie richtig in ETH investieren?

Chainlink CFD Handel – Wie Sie LINK traden können

[Anleitung] Chainlink kaufen bei eToro

EOS vs. Ethereum – Was ist die bessere Kryptowährung?

Inhalt

Auch Interessant

Ethereum Aktie – Wie richtig in ETH investieren?

Chainlink CFD Handel – Wie Sie LINK traden können

[Anleitung] Chainlink kaufen bei eToro